style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-7783397286425302"
data-ad-slot="3580846517"
data-ad-format="autorelaxed">

Göttlich verloren

Bild von Lady Whisper

Allgemein:

Autor: Josephine Angelini
Verlag: Cecile Dressler
Preis: 19,95€ (HC)
Seitenzahl: 504
ISBN: 978-3791526263
Empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
Bewertung: *****

Inhalt:

Helen muss die Hölle gleich zweifach durchstehen: Nachts schlägt sie sich durch die Unterwelt, noch schlimmer quält sie tags, dass Lucas und sie sich unmöglich lieben dürfen. In der Unterwelt trifft Helen auf Orion. Je mehr Zeit die beiden miteinander verbringen, umso näher kommen sie sich. Dann geschieht etwas völlig Unerwartetes, das ausgerechnet Orion und Lucas zum Zusammenhalt zwingt: Die vier Häuser Scion werden vereint und ein neuer Trojanischer Krieg scheint unausweichlich! (Klappentext)

Cover:

Wie bei den meisten Buchreihen wird auch hier beim Cover ersichtlich, dass "Göttlich verdammt" und "Göttlich verloren" zusammengehören. Die Aufmachung ist eigentlich die selbe wie beim ersten Band, das Einzige, was sich verändert hat, ist die Farbe, die im 2. Band mehr ins grün-bläuliche geht und Helen ist anders positioniert. Im Regal sehen die Bücher nebeneinander einfach perfekt aus!

Autor:

Josephine Angelini wurde in Massachusetts geboren. Sie studierte an der New York University angewandte Theaterwissenschaften und interessierte sich dabei besonders für die griechische Mythologie, was sich ja auch in ihrer Trilogie wiederspiegelt. Was man sonst noch erfährt, ist dass sie die jüngste von 8 Geschwistern ist und ihre Mutter eigentlich gehofft hatte, dass sie ein Junge wird.

Meine Meinung:

Was ich unbedingt als erstes erwähnen muss, ist das Verzeichnis hinten im Buch. Denn während man liest springen einem oft Namen entgegen, mit denen man eventuell nicht sofort was anzufangen weiß, dann blättert man einfach zum Buchende und liest nach wer zum Beispiel "Hades" ist. Ganz klasse gemacht, ich finde so etwas gibt es in viel zu wenig Büchern!
Am Anfang war das ganze noch recht unspektakulär, nachts wenn Helen schlafen geht, läuft Helen durch die Unterwelt, um ihre Mission als Deszenderin zu erfüllen und tagsüber hat sie es auch nicht leicht. Da ist Claire, ihre beste Freundin, die aber auf einmal keine Zeit mehr für Helen zu haben scheint. Lucas, den sie über alles liebt, fängt auf einmal an sie zu hassen und ihre Mutter kann sie auch nicht erreichen. Doch dann ändert sich plötzlich alles! Sie muss nicht mehr allein durch die Unterwelt, denn dort begegnet sie Orion, der versucht ihr zu helfen, doch auch in ihn darf sich Helen nicht verlieben, da er der Erbe von 2 Häusern ist. Am Ende tappen alle 3 Erben, also Helen, Lucas und Orion in eine Falle und ein neuer Trojanischer Krieg steht bevor.
Ich bin total begeistert von "Göttlich verloren", wie auch im ersten Buch muss man einfach mit Helen mitfühlen! Stinksauer auf Claire und Jason, traurig wegen Lucas und wütend auf Ares und alle Götter dazu.
Ich bin der Meinung dass man das Buch erst, wie empfohlen, mit 14 Jahren lesen sollte, da die Zusammenhänge doch etwas komplexer sind. Es ist wunderschön geschrieben, einfach zu lesen und einfach herzzerreißend! Es MUSS in eurem Regal stehen!


0