style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-7783397286425302"
data-ad-slot="3580846517"
data-ad-format="autorelaxed">

Metro 2033

Bild von koelschejung

Buchrücken:
Es ist das Jahr 2033. Nach einem verheerenden Krieg liegen weite Teile der Welt in Schutt und Asche. Auch Moskau ist eine Geisterstadt. Die Überlebenden haben sich in die Tiefen des Metro-Netzes zurückgezogen und dort eine neue Zivilisation errichtet. Eine Zivilisation, wie es sie noch nie zuvor gegeben hat.

Dies sind die Abenteuer des jungen Artjom, der von seiner Heimatstation aufbricht, um die Metro vor einer dunklen Bedrohung zu bewahren. Denn die letzten Menschen sind nicht allein dort unten...

Persönliche Meinung:
Spannung von der ersten bis zur letzten Seite! Der Autor nimmt den Leser auf eine Reise durch seine neue Welt. Durch die vielen unterschiedlichen Menschen die auf dem Weg getroffen werden und die zahlreichen unerwarteten Wendungen, kommt in keinem Moment beim Lesen Langeweile auf. Die gewonnenen Eindrücke und vor allem das Ende regen zum Nachdenken an.
Da bereits andere Autoren die Idee aufgenommen haben, ist für Nachschub gesorgt!
Absolut lesenswert!

Daten zum Buch:
Dmitry Glukhovsky
Metro 2033
Heyne Verlag
ISBN: 978-3-453-53298-4
Preis: 14,00 €
783 Seiten

Zum Autor:
Dmitry Glukhovsky wurde 1979 in Moskau geboren, hat in Jerusalem internationale Beziehungen studiertund arbeitete als TV- und Radio-Journalist unter anderem für Russia Today und die deutsche Welle. Metro 2033 ist sein erster Roman.


0