style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-7783397286425302"
data-ad-slot="3580846517"
data-ad-format="autorelaxed">

Eine Aufgabe für einen Engel

Bild von Träumerin05

Zum Inhalt

Clara ist eigentlich ein Teenager, nur, dass sie eben mehr ist, als das. Sie ist zum Teil Engel zum Teil Mensch und wie alle Engel erhält auch sie ihre Aufgabe. Was genau sie zu tun hat, erfährt sie nicht. Aus Visionen erschließen sich ihr jedoch Hinweise, die sie zum richtigen Ort und zur richtigen Zeit an diesen Ort führen sollen. Claras Mutter, ein Halbengel, treibt Clara beinahe damit in den Wahnsinn, dass sie nicht über ihre eigene Aufgabe sprechen möchte und somit auch zwar versucht, ihrer Tochter unter die Arme zu greifen, ihr das ganze aber nicht wirklich erklären kann. Sie würde schon wissen, was zu tun ist, nur eben zum gegebenen Zeitpunkt.

Soweit so gut. Clara verschlägt es vom warmen Californien nach Wyoming, wo es eher kalt und verschneit ist. Zunächst ist ihr Bruder Jeffrey alles andere als begeistert, aber da alle mit Engelblut in sämtlichen Sportarten wirklich gut sind, findet er sich auch dort recht bald zurecht und hat einen großen Freundeskreis.

Clara begegnet hingegen direkt am ersten Schultag dem Jungen, den sie in ihren Visionen gesehen hat. Christian. Und sie ist sich sicher, ihn muss sie retten. Während sich Christian und Clara allmählich näher kommen, entwickelt Clara gleichzeitig Gefühle für den Bruder ihrer besten Freundin. Tucker ist aber ganz und gar Mensch und darf niemals erfahren, was es mit Clara eigentlich auf sich hat. Und als ob das nicht genug Aufregung für Clara und ihre Familie wäre, tritt auch noch eine Bedrohung in Form eines gefallenen Engels auf den Plan...

Zum Cover

Liebevoll gestaltet und mit Clara auf dem Deckblatt kommt das Cover daher. Allein in der Auslage im Buchladen war das Cover ein richtiger Blickfang, der einfach neugierig gemacht hat.

Meine Meinung
"Unearthly. Dunkle Flammen" war ein sehr schöner Auftakt einer Trilogie, die nach und nach die Geheimnisse rund um die Halbengel aufdeckt. Eine Liebesgeschichte, ein Konflikt, Spannungsverhältnisse und ein wunderschöner Schreibstil. Was will man mehr? Ich jedenfalls vergebe die volle Punktzahl für dieses Buch und freue mich schon auf den Abschluss der Trilogie.


0