style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-7783397286425302"
data-ad-slot="3580846517"
data-ad-format="autorelaxed">

Uneartly: Dunkle Flammen - Cynthia Hand

Bild von Anni-Potter

Unearthly: Dunkle Flammen - Cynthia Hand

Kurzbeschreibung
Clara ist anders als all die anderen Mädchen auf der High School: Ihre Mutter gehört zu den Nephilim. Auch in Claras Venen fließt Engelsblut. Mit übernatürlichen Kräften ausgestattet, wird sie selbst zu einem Schutzengel werden. Vorausgesetz, sie besteht ihre Bewährungsprobe. Doch die ist schwieriger als erwartet: Clara muss sich entscheiden – zwischen Himmel und Hölle, zwischen Christian und Tucker...

Beginn
Ehrlich gesagt finde ich, dass die Kurzbeschreibung des Buches mich nicht unbedingt dazu bewegt hat, das Buch zu lesen. Klang für mich sehr 0815 und überdrüber kitschig. War es aber nicht. Mehr dazu aber später. Das Buch beginnt damit, dass der Hauptprotagonist, Clara, eine Vision von ihrer große Aufgabe bekommt, welche sie zu lösen hat. Wann sie sich dieser Aufgabe zu stellen hat, ist unklar und kann Jahre brauchen. Wäre außerdem nicht diese Tatsache da, dass Clara ein Nephilim – ein Engel – ist und wegen ihrer Aufgabe von all ihren Freunden aus dem sonnigen Kalifornien in ein Bilderbuchkaff in die Mitte der USA ziehen müsste, wäre alles halb so schlimm. Aber nein, es kommt noch besser, als Clara schließlich den Jungen aus ihrer Vision, Christian Prescott, in ihrer neuen Schule sieht und von da an nun sich langsam in ihn zu verlieben scheint. Doch all diese Problemchen wären nur halb so toll, wenn es da nicht einen Mitstreiter, Tucker Avery, Bruder von Claras bester Freundin Wendy und anfangs ziemliche Nervensäge, geben würde (was da für Spannungen entstehen, ist uns allen hoffentlich klar).

Gefahr
Doch ein Liebesdreieck gab noch nie eine wirkliche Bedrohung her, weswegen es nur logisch ist, wenn ein gefallener Engel in der Geschichte auftaucht. Mitunter ein besonders Hartnäckiger, welcher sich Samjeeza nennt und hinter Claras Mutter her ist. Gefallene Engel – oder wie im Buch genannt: Schwarzflügel – sind wie es der Name schon sagt, gefallene Engel, die unter Gottes Missgunst stehen und am liebsten die guten, reinen Engel töten. Besonders Clara ist sensibel für sie, denn wenn ein Schwarzflügel in der Nähe ist, füllt es einen mit unendlicher Traurigkeit, die sich nicht mehr abschütteln lässt und sich wie Blei in den Beinen festsetzt. Dadurch kommt man nicht mehr vom Fleck und sitzt in der Falle.

Meinung
Es mag wahrscheinlich am Liebesdreieck liegen, warum ich das Buch nicht wütend in eine Ecke geworfen und ihm „0815, 0815!“ nachgeschrien habe. Denn für mich war die Handlung im Grunde nicht unbedingt neu: Mädchen zieht aus einem bestimmten Grund aus der hippen Stadt in ein Dorf – verliebt sich dort – im besten Falle gleich in zwei Typen, die ebenfalls nicht ganz abgeneigt von ihr sind – die große Gefahr taucht auf – sie wird bekämpft – alles kommt so, wie man es sich vorgestellt hat.
WIESO ABER hat mich das Buch dann trotzdem doch so fasziniert? Wieso konnte ich nicht die Finger davon lassen und musste gleich am nächsten Tag Band 2 kaufen gehen? Ich würde sagen, es kommt bei diesem Buch wirklich von Leser zu Leser an. Man kann es lieben oder hassen. Wenn man gegen Liebesdreiecke allergisch ist, lasst es. Mögt ihr diese Supernatural – Figuren nicht, schaut es nicht an. Bei mir waren es zum Beispiel die Charaktere, die mir so gut gefallen haben, dass ich Band 2 haben musste. Ich wollte wissen, wie es mit Clara, Christian und Tucker weitergeht (ich bin übrigens „Team Christian“...), ebenso wie mit Claras Bruder, Mutter, einfach des Umfelds Willen! Der Schreibstil ist angenehm, das Buch lässt sich deswegen einfach und schnell lesen und was auch sehr wichtig ist...es hat HUMOR. Es war echt witzig und ich musste echt sehr oft lachen. Und wenn ein Buch Spannung, Humor und Romantik vermittelt kann es für mich einfach nicht mehr besser sein (gute Charakter, Schreibstil und Handlung sind natürlich auch wichtig!).

Fazit
„Unearthly – Dunkle Flammen“ hat vielleicht nicht die neueste Handlung, dafür aber liebenswerte Charaktere, Witz und einen angenehmen Schreibstil. Band 3 kann für mich kommen ;-)

Spannung: ★ ★ ★ (3/5)
Humor: ★ ★ ★ ★ (4/5)
Tiefe: ★ ★ (2/5)
Stil: ★ ★ ★ (3/5)


0