style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-7783397286425302"
data-ad-slot="3580846517"
data-ad-format="autorelaxed">

Rezension zu "Das verbotene Eden-Logan und Gwen"

Bild von Tintenwelt-Fan

Das Buch hat mich nach dem ersten Band, den ich eher nicht so gut fand völlig überrascht. Die Charaktere sind nun völlig anders und obwohl ich dachte ich habe alles von der Welt gesehen, die ich übrigens damals auch schon toll fand, habe ich in diesem Buch vieles mehr über bereits bekannte Orte erfahren. Dabei merkt man, dass der Autor sich die Welt so gut vorgestellt hat, dass er jetzt wahrscheinlich er perfekte Reiseführer dafür wäre und ich bin mir sicher, dass ich im nächsten Band noch mehr überraschende Details über diese ausgepfeilte Welt erfahren werde.

Toll ist auch, wie einem durch den Perspektivenwechsel die neuen Charaktere näher gebracht werden. Das Beste dabei ist, dass auch noch andere Charaktere zu Wort kommen, ohne das es unübersichtlich wird. zudem lernen wir wieder mehr über andere Charaktere und auch hier beweist der Autor, dass er seine Figuren unglaublich gut kennt. Selbst die Nebencharaktere sind toll und gut durchdacht. Sie handeln jeder auf ihre eigene Weise und es wird auch immer wieder klar, warum sie so handeln. An den Enden der Kapitel warten oftmals Cliffhanger, wodurch man gezwungen wird weiter zu lesen.

Das Beste an dem Buch, finde ich ist aber, diese Idee, dass man eine Trilogie schreibt in der es in jedem Buch um andere Personen geht. Das ist einfach nur genial und das auch noch so gekonnt zu meistern...einfach toll.

Nach dem Ende dieses Buches kann ich kaum den letzten Band erwarten, der ja schon in Arbeit ist und noch länger, als die beiden Vorgänger werden soll.


0