style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-7783397286425302"
data-ad-slot="3580846517"
data-ad-format="autorelaxed">

ein Weihnachtsgeschenk für Walter

Bild von Elfenwind

Inhalt
Walter, benannt nach Sir Walter Scott, lebt als Untermieter bei einer Kinderbuchschriftstellerin. Er liebt Bücher und liest sich quer durch die Bibliothek und alles was ihm unter die Pfoten kommt – den Walter ist eine Ratte. Wenn er nur nicht so allein und einsam wäre, genau wie die Schriftstellerin. Doch dann findet Walter heraus, dass die Schriftstellerin Kinderbücher schreibt, aber mit Mäusen als Protagonisten.
Meinung
Wenn aus Worten Geschichten entstehen und die einen Leser dermassen gefangen nehmen, dass man das Buch in einem Rutsch durchlesen muss, ist es etwas ganz Besonderes. Ein kleines Wunderbuch.
In der Bücherei mitten unter Bilderbüchern fiel mir dieses kleine Büchlein in die Hände. Auf dem Titelbild eine Ratte über ein Buch gebeugt. Ohne Frage ein Buch für mich. Ich klappte das Buch auf und ein eine wunderschöne Geschichte erwartete mich. Wunderschöne Zeichnungen , eine schöne Geschichte über eine Ratte, die Bücher liebt. 2 Lebewesen treffen hier aufeinander. Ich habe mich gerade verschrieben und Lesewesen getippt. Ich finde der Begriff trifft es. Eine Kinderbuchautorin und eine Ratte… zwei Lesewesen.
Das Buch ist ein Kleinod, ein Buch, das man lesen muss, nicht nur zu Weihnachten.

5 von 5 Sternen und absolute Leseempfehlung.
Fazit
Das Buch und Walter nehmen den Leser mit auf eine Reise durch die Welt der Bücher. Wundervoll, ergreifend, einfach schön- Ein Buch für alle Leseratten dieser Welt.

Daten zum Buch
Ein Weihnachtsgeschenk für Walter
Barbara Wersha
Tullipan Verlag
2007
60 Seiten
ISBN 978-3-939944-06-5


0