style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-7783397286425302"
data-ad-slot="3580846517"
data-ad-format="autorelaxed">

Jake Djones und die Hüter der Zeit

Bild von Elfenwind

Entführung? Rettung? Der 14jährige Jake Djones ist sich nicht sicher was ihm da auf dem Heimweg von der Schule widerfährt. Vor allem da seine Eltern vor drei Tagen zu einer Sanitär-Messe gefahren sind. Doch Jupitus Cole erscheint ihm vertrauenswürdig. Und so findet sich Jake unversehens in einer Geheimgesellschaft wieder – den Geschichtshütern. Dort erfährt er, dass er die Fähigkeit besitzt durch die Zeit zu reisen. Wie übrigens auch seine Eltern, die auf einem Einsatz vermisst werden, und sein totgeglaubter Bruder. Als blinder Passagier stiehlt er sich auf einen Rettungseinsatz mit seinen neuen Freunden Topaz, Nathan und Charlie, drei Jugendlichen in Jakes Alter, allerdings aus unterschiedlichen Epochen stammend. Doch auf diesem Einsatz wird er von seinen Freunden getrennt und muss allein versuchen nicht nur seine Freunde und seine Familie zu retten sondern auch die ganze Menschheit. Und das in nur vier Tagen. Und ein Scheitern kommt nicht in Frage….
Meinung
Damian Dibben stößt seinen jungen Helden wider Willen genauso in das Abenteuer wie auch seine Leser – mit einem spannenden Anfang voller Action. Die Figuren werden im Verlauf der Handlung oder durch Rückblenden vertieft und erhalten so Charakter ohne dass die Erzählung verflacht. Zwar wirken die Charaktere manchmal etwas stereotyp, was aber dem Abenteuer und der Spannung keinen Abbruch tut. Und so entwickelt sich eine spannende Geschichte mit einem dramatischen Ende, das unbedingt eine Fortsetzung erfordert.
Fazit: ein spannendes Abenteuer für Jugendliche ab 12 und jung gebliebene Erwachsene, das zwar (noch) nicht an Harry Potter heranreicht, aber guten und fesselnden Lesespaß bietet.

Daten zum Buch

Daten zum Buch
Damian Dibben
Jake Djones und die Hüter der Zeit
Penhaligon Verlag
352 Seiten
2012
ISBN: 978-3-7645-3093-8
16,99 Euro

Zum Autor
Damian Dibben lebt in London und arbeitet als Drehbuchautor unter anderem bei Phantom der Oper und er mag gern Abenteuergeschichten. Jake Djones ist sein Debüt.


0