style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-7783397286425302"
data-ad-slot="3580846517"
data-ad-format="autorelaxed">

Anna und die flüsternden Stimmen

Bild von Elfenwind

Inhalt
Anna fährt mit ihrer Familie an die Ostsee- Sterbenslangweilig denkt sie. Aber es kommt alles anders. Immer wieder begegnet Anna dieser merkwürdige alte Mann. Und dann passieren auch noch die komischen Dinge, wie herabstürzende Dachziegel oder das Anna fast von einem LKW überfahren wird. Alles Zufall? Wie gut das es den fast gleichaltrigen Tjark gibt. Zusammen erforschen die das Geheimnis dieses merkwürdigen Mannes. Ist er überhaupt ein Mann?

Meinung
Das Cover wirkt fast ein wenig unscheinbar. Blau mit einer Pusteblume. Doch schon die ersten Seiten fesseln den Leser an das Buch. Unheimlich spannend, leicht gruselig mit wirklichem Gänsehautfeeling. Das Kopfkino lief aus Hochtouren und sich hatte ein leicht unheimliches Gefühl, abends aus dem Fenster in die Dunkelheit zu schauen. Der Autorin gelingt es, das Geschehen regelrecht lebendig werden zu lassen in meinem Kopf.
Ein wirklich toll geschriebenes Debüt , ein Jugendbuch, das auch Erwachsenen sehr gut gefällt. Die Figuren waren sehr gut ausgeformt. Und gut gefallen hat mir auch, das aktuelle Probleme von Jugendlichen aufgegriffen wurden, wie erste Liebe, Pubertät, Eifersucht, Jungen.

Ich vergebe 5 Sterne, absolute Leseempfehlung.

Daten zum Buch

Anna und die flüsternden Stimmen
Sabine Städing
Boje Verlag
ISBN 978-3-414-82114-0
2012
12,99


0