style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-7783397286425302"
data-ad-slot="3580846517"
data-ad-format="autorelaxed">

Virals- Nur die Tote kennt die Wahrheit

Bild von TabbiTabs

Inhalt:
Das Forschungslabor, in dem Tory Brennans Vater arbeitet, soll geschlossen werden. Tory weiß: Will sie nicht umziehen und von ihren Freunden getrennt werden, muss sie Geld beschaffen – und zwar eine beträchtliche Summe, um das Labor vor dem Aus zu retten. Wie der Zufall es will, stößt Tory in dieser Situation auf geheime Dokumente, die auf den legendären Piratenschatz der Anne Bonny hinweisen. Tory beschließt, das Unmögliche zu versuchen, und den jahrhundertealten Spuren zu folgen. Doch auch andere sind hinter dem Erbe der Piratin her. Ihre Gegner sind skrupellos, hoch gefährlich und zu allem bereit, um selbst an den Schatz zu kommen …
Persönliche Meinung:
Der zweite Band der Virals-Bücher ist mindestens so gut wie der erste. Mir gefällt besonders die Mischung aus Krimi und dem Übernatürlichen. Das ist mal etwas anderes. Außerdem sind die Charaktere nicht so klischeemäßig wie in anderen Büchern. Obwohl Tory für eine 14-jährige manchmal sehr sehr mutig, fast schon zu mutig wirkt, ist sie sympathisch. Alle Personen haben ihre Ecken und Kanten, was das Buch noch realistischer werden lässt. Auch die Geschichte ist gut geschrieben, der Schreibstil ist flüssig und anschaulich!
Fazit:
Wem der erste Band gefallen hat, der wird den zweiten lieben!


0