style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-7783397286425302"
data-ad-slot="3580846517"
data-ad-format="autorelaxed">

Verlockt

Bild von TabbiTabs

Inhalt:
Violet ist nun eine Grigori, ein Wächterengel. Sie genießt in vollen Zügen, endlich mit Lincoln zusammen zu sein, doch sie verliert ihr Ziel nicht aus den Augen: Sie muss die verlorene Grigorischrift finden, bevor sie in die Hände der Verbannten gelangt. Doch gerade als Violet meint, einen entscheidenden Schritt weitergekommen zu sein, kehrt Phoenix zurück und sofort sind zwei Dinge klar: Liliths Sohn hat nicht vor, den guten Jungen zu spielen, und er hat immer noch Macht über sie – mehr, als ihr lieb ist. Und auch er ist auf der Jagd nach jener Schrift, die ungeahnte Macht in sich birgt …

Persönliche Meinung:
Mir hat das Buch echt gut gefallen. Nach dem ersten Teil konnte ich gar nicht mehr abwarten, auch den zweiten Teil zu lesen. Die Geschichte setzt dort an, wo der erste Teil geendet hat. Zwar werden einige Fragen (z.B. Violad Herkunft) geklärt, doch noch lange nicht alle. Die Charaktere haben mir wieder sehr gut gefallen, auch wenn Lincoln ein bisschen sehr naiv wahr. Bedonders Phoenix Charakter gefällt mir, er ist einer der Hauptgründe, weshalb ich das Buch gelesen habe. Ich war von der Geschichte ziemlich gefesselt, der Szenenwechsel hat nochmal neuen Wind in die Geschichte gebracht. Natürlich kommt auch die Romantik im 2. Teil nicht zu kurz! ;)
Fazit:
Gelungenes Buch, das locker mit dem 1. Band mithalten kann!


0