style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-7783397286425302"
data-ad-slot="3580846517"
data-ad-format="autorelaxed">

das Tal

Bild von Elfenwind

Julia und Robert ihr Bruder werden Erstsemester an dem in der absoluten Wildnis liegenden Grace Kolleg. Das Besondere an diesem Kolleg ist nicht nur die Lage an einem Riesigen See inmitten einer Berglandschaft, auch die Speergebiete um den See und dass das Gebiet bei Google Earth gesperrt ist macht es zu einer Besonderheit. Aber auch die Studenten gehören mit ihrem IQs der Spitze an und müssen schwere Tests bestehen um aufgenommen zu werden. Julia und Ihr Bruder sind auf der Flucht und suchen Schutz in dieser Einöde… aber vor wem oder vor was? Oder haben sie selbst etwas zu verbergen in ihrer Vergangenheit?
Anspielungen, Andeutungen, aber keine Erklärungen warum die Geschwister an diesem Kolleg studieren. Ich wusste irgendwie beim Lesen längere Zeit nicht wirklich, was mich bei diesem Buch erwartet. Es war spannend geschrieben, teilweise gruselig und ich fand es auch etwas verwirrend. Bis zum Schluss blieb die Frage offen, warum sind die beiden Geschwister an diesem Kolleg, was war in der Vergangenheit vorgefallen, waren sie Opfer oder Täter? Es war ein relativ spannender Thriller, mit einem richtig starken Mysteryfaktor, eine leicht gruselige Internatsgeschichte mit Verwicklungen und Intrigen. Einzig die Ausformung der einzelnen Charaktere fand ich nicht so wirklich gelungen, da fiel es mir etwas schwer, mir die Personen richtig vorzustellen.
ISBN 9783401064727
299 Seiten
6 Euro als Sonderausgabe
Arena


0