style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-7783397286425302"
data-ad-slot="3580846517"
data-ad-format="autorelaxed">

sülze hilft gegen alles ausser Liebeskummer

Bild von Elfenwind

Ein Bummelstudent, der von Köln nach München zieht der Liebe wegen und den seine Freundin dann vor die Tür setzt, da er nur herum gammelt. Dieser erzählt als Ich –Erzähler sein Leben in München nach dem Rausschmieß. Er kommt bei einem Metzger unter. Der besticht durch seine besondere Art, denn er scheint nicht irgendein Metzger zu sein. Schreibt er doch auf Altgriechisch und kennt sich mit der Fibonacci Formel aus, anhand derer er die Vervielfältigung einer einzigen Lüge berechnet. Neben dem Wurstmachen weiht er Moritz also in seine Philosophie ein.
Ich fand den Titel und das Cover schon urkomisch mit diesem Metzger und den typisch bayrischen Würsten und den Bergen. Auch die ganzen Anspielungen an das bayrische Leben, wie Weißwurst und Dirndl haben mir gut gefallen. Ebenso toll ist die Idee, dieses Metzgers, der anscheinend eine wirklich gute Schulbildung durchlaufen hat und trocken die Erzählungen aus Moritz Leben kommentiert. Sehr lustig fand ich die Vergleiche, die er zieht und seine Sicht der Welt. Ein Buch zum Schmunzeln und Weglachen, wirklich sehr witzig geschrieben und urkomisch. Auch für alle Nichtbayern sehr zu empfehlen.
Einfach eine lustige, leichte Lektüre zur Weißwurst oder mal eben im Strandkorb zum einfach Weglesen ohne wirklichen Tiefgang, aber sehr gut zum Entspannen geeignet.
ISBN 9783499629556
224 Seiten
Sülze hilft gegen alles...
ROwolt Verlag


0