style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-7783397286425302"
data-ad-slot="3580846517"
data-ad-format="autorelaxed">

hinreißende&tiefgründige Familiengeschichte

Bild von thekittenhasclaws

"Suna" ist eine Familiengeschichte und handelt von Johannes, von Magdalena, von Julka von Dogan&Kamil, von Luisa,... also von allerlei Menschen. Nun könnte man meinen, dass aufgrund der Vielzahl von Charakteren einige blasser geraten sind oder die Geschichte derer flacher. Mitnichten, Pia Ziefle schafft es ihren Protagonisten gerecht zu werden und gleichzeitig nicht zu detailliert zu erzählen. Auch die ungewöhnliche Du-Perspektive wenn Luisa mit ihrer namenlosen Tocher spricht, welche keinen Schlaf findet und ihre Mutter um selbigen bringt, passt perfekt. Als "(Ein)schlafmittel" erzählt Luisa ihrem Kinde ihre außergewöhnliche Familiengeschichte. Eine Suche nach der eigenen Vergangenheit, der Identität. Luisas Zerrissenheit ihr 'Fremdkörper-Empfinden' wird sehr gut, sehr authentish dargestellt und auch sprachlich bewegt sich die Autorin m.E auf hohem Niveau. Dieses ungewöhnliche Buch hat es geschafft, das meine Augen verdächtig zu schimmern anfingen, ich alias der "emotionaler Eisklotz"(Zitat einer Freundin, da ich bei Titanic absolut nicht heulen kann/muss ;P) war so berührt, dass wirklich nicht mehr viel gefehlt hätte und es hätte eine Überschwemmung gegeben ;D
Trotzdem hätte ich mir die ein oder andere Information z.b bezüglich Julkas Sohn gewünscht und auch der Stammbaum wäre ganz gut, wenn er mit ins Buch gekommen wäre. Frau Ziefle war ja so nett mir den zu schicken, aber andere Leser haben nicht diese Möglichkeit. Dennoch bleibe ich dabei "Suna" ist eines der besten Bücher, die ich je gelesen habe und bekommt natürlich die Höchstwertung, die ansonsten eher sehr zögerlich vergebe. Nochmals vielen, vielen Dank liebe Pia und liebe Mitarbeiter des Ullsteinverlages das ich dieses wunderbare Buch lesen durfte ♥
Prädikat: äußerst empfehlenswert


0