style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-7783397286425302"
data-ad-slot="3580846517"
data-ad-format="autorelaxed">

Engel lieben gefährlich

Bild von Tatze

Elinore Brevent, eine aufgeweckte Erdhexe, will eigentlich nur ihre Zeit mit dem Gestaltwandler Vincent genießen und könnte das auch, wäre da nicht ihr Vampir-Hexen-Kumpel Nicolas, der sie ständig mit Fragen nervt. Davon braucht Elinore unbedingt Erholung, woraus aber nicht wird, da Nicolas verschwindet und in höchster Gefahr schwebt. Zusammen mit dem Engel Florentine, der plötzlich bei ihr auftaucht, und dem mysteriösen Pax macht Eli sich also auf, Nicolas zu retten. Worauf sie sich da nur wieder eingelassen hat...

Meine Meinung:
"Engel lieben gefährlich" von Kristina Günak hat mich wirklich positiv überrascht. Ich hatte mir vorgestellt, dass es ein nettes Buch ist, vielleicht etwas kitschig. Aber da lag ich daneben, denn das Buch ist nicht nur nett, es ist super, und auch wirklich nicht kitschig.

Also da wäre zum einen der Schreibstil. Der gefällt mir sehr gut, weil er unglaublich locker ist und nicht so gezwungen wie vielleicht bei manchen anderen Büchern. Außerdem bietet er jede menge Gelegenheiten zu lachen, denn das Buch ist sehr oft sehr witzig. Toll finde ich auch, dass die Hauptperson Eli sich manchmal direkt an die Leser wendet, um etwas zu erklären, dadurch fühlt man sich als Leser noch mehr angesprochen.

Die Personen in dem Buch sind auch toll, vor allem, weil jede total anders ist und dadurch wirklich einzigartig. Eli ist wirklich sehr aufgeweckt, sie sagt immer, was sie denkt und nimmt kein Blatt vor den Mund und das ist unheimlich erfrischend. Florentine ist eher sensibel, aber auch wirklich süß und sehr sympathisch. Und bei Pax kann man irgendwie alles finden, von wirklich nett bis wirklich böse.

Dia Handlung hat mir auch gut gefallen. Die drei machen sich auf den Weg, um Nicolas zu retten, und so eine Rettungsaktion ist sowieso meistens spannend. Das Finale ist dann auch wirklich toll, aber ich will nicht zu viel vorwegnehmen.

Mein Fazit:
"engel lieben gefährlich" ist ein wirklich tolles Buch, bei dem man lachen und auch mitfiebern kann. Der Schreibstil ist super und die Personen sind einem auch sympathisch. Ich kann es nur empfehlen!


0