style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-7783397286425302"
data-ad-slot="3580846517"
data-ad-format="autorelaxed">

Soul Screamers 2

Bild von Nadja_13

Soul Screamers 2: Rette meine Seele - Rachel Vincent

*!Achtung dies ist bereits der zweite Teil der Soul Screamers Reihe, lesen auf eigene Gefahr!*

zum Inhalt:
Während eines Konzertes, welches Kaylee zusammen mit ihrem Freund Nash besucht, bricht die Sängerin Eden plötzlich wie tot auf der Bühne zusammen. Doch Kaylee ist sich sicher, Eden kann nicht Tod sein. Ansonsten hätte Kaylee, welche eine Banashee ist, nämlich den unbändigen Drang so laut wie möglich los zu schreien. Zu ihrem Schock stellt sich dann aber heraus, dass die Sängerin doch tot ist und der Grund weshalb Kaylee nicht schreien musste ist, dass Eden ihre Seele verkauft hatte. Damit ist sie nicht die einzige, viele talentierte Jugendliche schliessen einen Vertrag ab, bei dem sie ihre Seele für ihre Karriere an Dämonen verkaufen. Als Kaylee erfährt dass auch die Schauspielerin und Sängerin Addison Page, welche zudem Todds Exfreundin ist, ihre Seele verkauft hat und bald sterben wird beschliesst sie zu Handeln und Addisons Seele zu retten. Denn wenn ihr dies nicht gelingt wartet auf Addys Seele ewige Verdammnis und Folter in der Unterwelt...

meine Meinung:
Wie schon den ersten Band der Soul Screamers Reihe habe ich Rette meine Seele innerhalb nur eines Tages durchgelesen. Ein zweites Mal hat mich die Geschichte rund um die Banashee, die Reaper und die Dämonen in ihren Bann gezogen und mich durch eine neue und einzigartige Idee überzeugt.

Dabei ist die Idee, dass junge und talentierte Sänger oder Schauspieler ihre Seele für die Karriere verkaufen, eigentlich gar nicht so abwegig. Vielleicht ist es gerade diese Tatsache, die dazu geführt hat, dass ich diese Idee wirklich schockierend fand. Zumal man an der Geschichte von Addison gesehen hat, dass den meisten fast keine andere Wahl bleibt als den Vertrag zu unterschreiben und sie dabei eigentlich keine Ahnung haben, was das wirklich für sie bedeutet. Von der einzigen Art, wie man aus dem Vertrag aussteigen kann und was dass für Folgen hat will ich jetzt gar nicht anfangen.

Insgesamt hat diese Idee für eine wirklich spannende Geschichte gesorgt. Sie ist zwar manchmal, gerade was den Schuss betrifft, etwas vorhersehbar, was mir den Lesespass aber nicht genommen hat. Sehr interessant fand ich es mehr über die Unterwelt und die Dämonen zu erfahren. Hierzu möchte ich euch nicht zu viel verraten, aber eins kann ich euch sagen, ich will ganz bestimmt niemals einen Fuss in die Unterwelt setzten.
Hier möchte ich noch ein grosses Lob an die Autorin aussprechen, denn ihre sehr bildlichen Beschreibungen haben dafür gesorgt, dass ich mir die Unterwelt, mit all ihren Schrecken, nur allzu gut vorstellen konnte. Auch über die Banashees und die Reaper erfährt man noch ein bisschen mehr, die Unterwelt steht aber klar im Fordergrund.

Auch im zweiten Teil der Soul Screamers Reihe hat mir die Charaktere sehr gut gefallen. Ich bin jetzt ein totaler Fan von Todd, der in diesem Band eine sehr wichtige Rolle spielt. Man erfährt mehr über ihn und seine Vergangenheit. Das Addison seine Ex-Freundin ist, fand ich sehr interessant und das Todd offensichtlich noch etwas für sie empfindet hat ihn menschlicher und auch sympathischer gemacht. Zudem hat er die tolle Fähigkeit immer in den unpassendsten Momenten aufzutauchen und sorgt so für einige Lacher.
Kaylee und Nash hingegen werden von ihm ein bisschen in den Schatten gestellt. Sie waren mir zwar beide immer noch sehr sympathisch, leider haben sie aber nicht mehr so gut harmoniert wie im ersten Band.
Emma, Kaylees beste Freundin ist leider auch ein bisschen zu kurz gekommen, was ich schade fand, da sie mir im ersten Teil sehr gut gefallen hat.
Ein bisschen nervig fand ich aber Kaylees Vater, der versucht die letzten Jahre aufzuholen und deshalb ziemlich übervorsorglich ist.

Das Cover finde ich wie schon beim ersten Band gefällt es mir super gut. Die grünen Augen des Mädchens hypnotisieren mich irgendwie und obschon ich nicht denke, dass das Mädchen Kaylee ist finde ich das Cover passt, wegen dem Nebel, zur Geschichte. Egal zumindest finde ich sieht es toll aus, nur schade das Buch kein Hardcover ist.
Der Titel passt aber ohne Zweifel super zur Geschichte, denn genau das versuchen Kaylee, Nash und Todd, eine Seele zu retten.

Fazit:
Eine spannende Fortsetzung, die wieder durch eine tolle Idee, die super umgesetzt wurde, überzeugt. Auch die Charaktere überzeugt, besonders Todd. Ich freue mich auf den dritten Teil.

8,5/10*

Buchinfos:
Titel: Soul Screamers 2 - Rette meine Seele
Autor: Rachel Vincent
Verlag: Mira Taschenbuch
Erschienen: 12. März 2012
Seitenzahl: 304 Seiten
Taschenbuch

Autoreninfos:
New-York-Times-Bestsellerautorin Rachel Vincent lebt in San Antonio, Texas. Als Älteste von vier Geschwistern ist sie selten um Worte verlegen – was sicher auch dazu geführt hat, dass sie Schriftstellerin geworden ist. Vincent teilt sich ein Büro mit zwei schwarzen Katzen und ihrem Fan der ersten Stunde. Wenn sie nicht gerade schreibt oder vor Tornados flüchtet, liest sie oder geht ins Kino.


0