style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-7783397286425302"
data-ad-slot="3580846517"
data-ad-format="autorelaxed">

Zorn - Tod und Regen

Bild von RoseBell

Titel: Zorn - Tod und Regen
Autor: Stephan Ludwig
Genre: Krimi
Verlag: Fischer Taschenbuch
Erscheinungsdatum: 26.04.2012
Seiten: 368
Preis: 8,99 €

Klappentext:
Der packende Auftakt zur neuen Reihe mit Kommissar Claudius Zorn!
Zwei Morde in einer Stadt, die seit Jahren nur natürliche Todesfälle kannte. Blutig, brutal, unerklärlich: Warum gibt ein Killer seinem Opfer Schmerzmittel, bevor er es quält? Hauptkommissar Claudius Zorn soll die Ermittlungen leiten: Er hat Kopfschmerzen, er hat keine Lust, er hat keine heiße Spur. Als er dann noch merkt, dass ihn bei den Ermittlungen irgendjemand austricksen will, bekommt Zorn richtig schlechte Laune. Und der Mörder hat noch nicht genug.

Meine Meinung:
Zorn - Tod und Regen ist der erste Roman von Stephan Ludwig, ein Mordfall ist geschehen, der eher unsympathische Komissar Zorn und sein netter Kollege Schröder müssen sich nun damit befassen usw. Das Alles kennt man ja nun schon alles aus anderen Krimis.
Bei der Handlung konnte mir dieser hier nichts Neues bieten. Er ist kurzweilig und lässt sich schnell lesen. Das Zusammenspiel des Ermittlungsteams (Zorn und Schröder) hat mir sehr gut gefallen, außerdem werden zwischendurch viele Zitate aus passenden Lieder genannt, die dem Ganzen etwas Besonderes gegeben haben.
Ansonsten schreitet der Krimi mit immer mehr Morden voran und ich konnte mich bei den Ermittlungen zum Teil schön gruseln und mitfiebern.
Insgesamt ein Krimi, der zwar nicht viel Neues bietet, aber doch für kurzweilige Unterhaltung sorgen kann.
*
Vielen Dank an den Fischer Taschenbuch Verlag und Lovelybooks für das Rezensionsexemplar.


0