style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-7783397286425302"
data-ad-slot="3580846517"
data-ad-format="autorelaxed">

Schneewittchen muss sterben

Bild von Schlaflos

Zum Inhalt
Das kleine Dorf Altenhain ist zutiefst erschüttert: Tobias Sartorius, ein brutaler Mörder hat seine Gefängnisstrafe abgesessen und ist wieder zurück. Kurz darauf scheinen sich die Ereignisse von damals zu wiederholen und, wie sollte es auch anders sein, der Verdacht fällt natürlich sofort auf Tobias. Doch was ist wirklich geschehen?

Zum Autor
Nele Neuhaus, geboren 1967 in Münster / Westfalen, lebt seit ihrer Kindheit im Taunus und schreibt bereits ebenso lange. Ihr 2010 erschienener Kriminalroman Schneewittchen muss sterbenbrachte ihr den großen Durchbruch, seitdem gehört sie zu den erfolgreichsten Krimiautorinnen Deutschlands. Ihre Romane wurden bisher in 17 Ländern verkauft.

Zur Leseerfahrung
Mich hat dieses Buch sehr gefangen genommen. Es war von der ersten bis zur letzten Seite und das bewundere ich sehr, da es ja nicht gerade dünn ist. Was mir ebenfalls sehr positiv aufgefallen ist, dass Nele Neuhaus die Protagonisten wunderbar beschreibt und man schon fast selbst daran glaubt, sie zu kennen, so ging es mir zumindest.
Irgendwie dringt dieses Buch sehr tief in die Psyche ein, da es einfach zeigt, wie grausam Menschen sein können, aber trotzdem ist es nicht so, dass man das Buch zuschlägt und plötzlich Angst im Dunkeln hat, im Gegenteil: es macht eher Mut, sich unbequemen Wahrheiten zu stellen.

Zum Fazit
Ein spannender Krimi, der die Abgründe der Menschen gnadenlos aber nicht brutal aufzeigt.

Zu den Eckdaten
Titel: Schneewittchen muss sterben
Autor: Nele Neuhaus
Verlag: List
Preis: 9,95 €
Seiten: 533


0