style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-7783397286425302"
data-ad-slot="3580846517"
data-ad-format="autorelaxed">

Dark Moon

Bild von Dini98

Lydia Garner lebt mit ihrem Freund Mark Dupont ein wenig aufregendes Leben. Das ändert sich schlagartig als sie eines Tages im Wald einen jungen Mann findet. Er ist verletzt, hat Verbrennungen am ganzen Körper und ist kaum bei Bewusstsein. Wenn sie ihm nicht helfe, meint er, würde er nicht mehr lange Leben.
Lydia verliert keine Zeit und nimmt den mysteriösen Fremden mit nach Hause.
Jack Valentine, so heißt er, bleibt nur einen Tag und wird unnatürlich schnell wieder gesund.
Kurz darauf ist er verschwunden.
Lydia ist verwirrt, findet aber nach und nach heraus, dass Jack ein Vampir ist und in großer Gefahr schwebt.
Sie riskiert nicht nur ihr eigenes Leben, um ihn zu retten, sondern auch das der Menschen, die sie liebt.

Besonders der Cover hat mir bei diesem Buch gefallen. Denn die dunklen Farben deuten schon die düstere Stimmung des Romans an. Inhaltlich fand ich es spannend, aber die Vampire waren mir ein wenig zu typisch. Irgendwie fehlte ihnen noch eine besondere Eigenschaft, die man noch nicht aus anderen Büchern bzw. Filmen kannte. Schreibstil und Wortwahl allerdings lesen sich flüssig und geben einem ein Bild von dem Geschehen. Alles ist aus Lydias Sicht erzählt und man sich gut in sie hineinfühlen und ihre Handlungen nachvollziehen.


0