style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-7783397286425302"
data-ad-slot="3580846517"
data-ad-format="autorelaxed">

Die Welle

Bild von Rahab

1985 ist bei dem Ravensburgerverlag das Buch "Die Welle"erschienen. Das Buch, dass nach einem wahren Ereignis handelt, wurde von Morton Rhue geschrieben und später auch verfilmt.
Das Layout des Romans weist einige Besonderheiten auf. Am Kapitelanfang sind Fotos, wichtige Aussagen sind fett und in einer anderen Schriftart gedruckt, das Erkennungszeichen der Welle wird als Trennung der Sinnabschnitte in den einzelnen Kapiteln verwendet und am Ende ist ein Interview mit dem Lehrer, der das Experiment in Wirklichkeit durchgeführt hat. Das alles führt dazu, dass man sich gut in das Buch hineinversetzen kann.
Die Handlung besteht darin, das ein Lehrer ein Unterrichtsexperiment startet, um den Schülern zu zeigen was sich damals in den Nazis abgespielt hat. Er gründet "Die Welle", eine Gemeinschaft, die bald weitmehr als ein Experiment wird und droht alles mitzureißen.
Ich persönlich finde das Buch trotz des plötzlichen Endes ziemlich spannend, aber auch schockierend, weil es einem vorhält, dass manche Fehler, wenn man nicht aufpasst immer wieder gemacht werden.


5
Durchschnitt: 5 (2 votes)