style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-7783397286425302"
data-ad-slot="3580846517"
data-ad-format="autorelaxed">

Alera-Geliebter Feind

Bild von Kaylee

Inhalt:
Alera ist die Prinzessin und zukünftige Königin des Volkes Hytanicas. Sie wurde geboren als der Krieg gegen das Land Cokyrier zu Ende war. Sie hatte nie die Grausamkeit des Krieges kennengelernt. Doch dies wird sich vielleicht bald ändern?
Alera kann allerdings nur Königin werden, wenn sie einen Mann heiratet. Etwas was ihr Vater versucht für sie zu arrangieren, denn er möchte nicht länger das Amt als König und die damit verbundene Last tragen. Er möchte das Alera den jungen Hauptmann Steldor heiratet allerdings ist es Alera sehr zuwider diesen arroganten Frauenheld zu heiraten. Sie findet viel mehr gefallen an den jüngeren Narian, der plötztlich auftauchte aus dem Land des Feindes und wie sich herausstellt der vermisste Sohn von einem Baron ist. Aber kann Alera Narian wirklich vertrauen? Und selbst wenn, kann es überhaupt eine Zukunft für die beiden geben?

Meine Meinung:
An sich ist es ja die typische Dreiecksbeziehung eine Frau und zwei Männer. Aber sie ist sehr gut geschrieben und man kann sehr gut mit der Hauptperson mitleidet. Was z.b daran liegt, dass dies auch ein High Fantasy Buch ist, dass in der Ich-Form geschrieben ist. Selbst der Klapptext auf der Rückseite des Buches ist in der Ich-Form geschrieben. Ein Phänomen den es ist sehr selten, dass ein Buch im Genre High Fantasy in der Ich-Form geschrieben ist. Weshalb das Problem, wie unwahrscheinlich eine Zukunft mit Narian ist gut dargestellt wird.
Aber genau das ist auch ein wichtiges Thema in dem Buch, was ist man bereit für sein Volk zu opfern?
Außerdem merkt man natürlich wie viele Rechte die Frauen zu der damaligen Zeit hatten. Und welche sie eben nicht hatten!!!
Was mein zartbesaitet Wesen manchmal grade zu aufgeregt hat und ich mir fast gewünscht hätte Alera wäre noch rebellischer. Dabei ist sie als Frau schon überaus rebellisch. Aber für alle, die ein typisches High Fantasy Buch erwarten werden enttäuscht seien, da es in diesem Buch hauptsächlich um die Liebesgeschichte geht. Es ist ein lesenwertes Buch, auch wenn ich mir ein etwas anderes Ende gewünscht hätte. Aber die Fortsetzung Alera- Zeit der Rache der Trilogie hat die Geschichte würdevoll weitererzählt.

Fazit:
Ein lesenwertes Buch, dass eine wunderschöne Liebesgeschichte erzählt.

Weitere Infos:
Autorin: Cayla Kluver
Gebundene Ausgabe: 560 Seiten
Verlag: Piper
ISBN-13: 978-3492702164
Originaltitel: Legacy
Preis: 19,95 (Taschenbuchausgabe 9,99)
Genre: High Fantasy


0