style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-7783397286425302"
data-ad-slot="3580846517"
data-ad-format="autorelaxed">

Ashby house

Bild von Elfenwind

Asbhy House
Ashby House ist ein altes Landhaus in Großbritanien. Es gibt dort ein Turmzimmer, in dem immer wieder Menschne verschwinden. Die Schwestern Lucille und Laura stammen aus Amerika und beziehen nun dieses alte Landhaus. Lucille ist nach einem Unfall auf den Rollstuhl und die Hilfe ihrer Schwester Laura angewiesen. Aber dann verschwindet Lucille plötzlihc spurlos.
Die Idee eines verwunschenen, geisterhaften alten landhauses in Großbritanien ist schon mal leicht gruselig und verspricht Spannung. Das Buch kann man auch flüssig lesen, aber was mir nicht gefallen hat sind die Charaktere, die mir irgendwie unsympathisch waren u7nd die ich mir einfach nicht wirklich vorstellen konnte. Insgesamt empfand ich das Buch als wenig spannend. Ich hätte mir da leider einen etwas spannenderen Roman gewünscht und wurde leider enttäscuht.


0