style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-7783397286425302"
data-ad-slot="3580846517"
data-ad-format="autorelaxed">

Night World-Töchter der Finsternis

Bild von Trina

Inhalt&Klappentext:
In der geheimen Welt der Vampire, Hexen und Werwölfe herrschen strenge Regeln: Erstens – kein Mensch darf je von ihrer Existenz erfahren! Zweitens – kein Geschöpf der Dunkelheit darf sich je in einen Menschen verlieben! Sonst wartet der sichere Tod ... Doch: It’s so easy to fall in love …

Als die drei Schwestern Rowan, Kestrel und Jade bei ihrer Tante einziehen, schöpft Nachbarstochter Mary-Lynette Verdacht: Denn wo ist die Tante plötzlich abgeblieben? Und was hat der unverschämt gut aussehende Fremde namens Ash damit zu tun? Bei ihren Nachforschungen findet sie Schockierendes heraus. Und ihre große Liebe – bei einem Vampir!

Autorin:
Lisa Jane Smith schreibt Vampirromane, und ihre Faszination für die dunkle Seite erklärt auch ihr Interesse an der sogenannten Dunklen Materie. Smith' wahre Leidenschaft aber sind Bücher. Schon als Sechsjährige hat sie Geschichten geschrieben, ihr erstes Buch veröffentlichte sie noch zu Collegezeiten. Bis sie von ihren Büchern leben konnte, arbeitete sie als Lehrerin. Große Erfolge feiert die Autorin, die mit Hund, Katze und 10 000 Büchern im Norden Kaliforniens lebt, mit ihrer Reihe "Tagebuch eines Vampirs".

Fazit:
Das Buch ist schön zu lesen, spannend, jedoch zieht es sich an einigen Stellen. Smith versteht es, an die Jugend zu schreiben. Ich finde die Geschichte mit dem Seelengefährten zwar schön, jedoch zieht es sich jetzt durch jedes ihrer Bücher. Also: Wenn euch die Reihe nicht wirklich interessiert, lasst die Finger davon!


0