style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-7783397286425302"
data-ad-slot="3580846517"
data-ad-format="autorelaxed">

Francis

Bild von Kaylee

Inhalt:
Francis verlässt sein Zuhause und geht aufs Land. Was nur als ein Ausflug beginnt wird bald eine wahre Schreckensjagdt. Sehr schnell findet Francis einen Enthaupteten Artgenossen und wird in eine Geschichte verwickel um blinde Katzen,wilden Jäger,schlauen Verbündeten und schöne Verfüherin. Wieder einmal muss Francis seinen scharfen Verstand einschalten um das Rätsel der Morde zu lösen. Aber wird er das auch ohne Verluste bewältige können?

Der Autor:
Akif Pirincci,geboren 1959 in Istanbul, veröffentlichte seinen ersten Roman mit zwanzig. Mit dem Bestseller Felidae, der als bester deutscher Kriminalroman ausgezeichnet wurde, gelang ihm der Durchbruch. Sein Buch wurde sogar verfilmt und feierte als Trickfilm ein großen Erfolg. Seine Romane wurden in vielen Sprachen übersetzt und erzielten weltweit Millionenauflagen. Heute arbeiten er weiter als freier Autor in Bonn

Meine Meinung:
Auch dieser Krimi ist wieder ein Meisterwerk. Auf jeden Fall ist der zweite Band anders als der erste was aber nichts schlechtes ist. Francis ist wie eh und je zynisch, ironisch und schlau. Er stellt ein weiteres mal seine detektifischen Fähigkeiten vor und muss sich aber dabei mir jede Mengen rätseln rumschlagen.
Ich fand ,auch gut das in diesem Buch das Thema Tierversuche angeschnitten wurden. Auch wenn ich schon einiges über diese Thema wusste, war es doch schokierend zu welchen Grauentäten die Menschen fähig sind. Vorallen wenn man das ganze auch noch aus der Sicht der Opfer hört.Ich muss gestehen, ich hatte bei einigen Szenen rasend Herzenklopfen weil ich so mit Francis mitlitt. Wie immer gibt es hinten ein Anhang der sehr informierend ist.

Fazit:
Wem Felidae gefallen hat wird auf dieses Buch unmöglich verzichten können.
Die Katzenkrimis von Akir Pirincci:

Felidae
Francis
Cave Canem
Das Duell
Salve Roma
Schadtat
Felipolis


0