style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-7783397286425302"
data-ad-slot="3580846517"
data-ad-format="autorelaxed">

Von der Nacht verzaubert

Bild von Elfenwind

Kate und ihre Schwester leben nun bei ihren Großeltern in Paris. Ihre Eltern starben in den USA. In Paris zieht Kate sich zurück, sie leidet stark unter dem Verlust der Eltern und versinkt in einer Welt aus Büchern. Doch dann begegnet ihr der geheimnisvolle und wunderschöne Vincent. Wer ist dieser junge Mann, der sie so magisch anzuziehen scheint? Vincent.. ein Revenant..ein Unsterblicher, mit einem dunklen Geheimnis.
Als erstes fiel mir das wunderschöne Cover auf. Diese märchenhafte Gestaltung, romantisch verschnörkelt mit dem Eifelturm fällt es jedem Leser sofort ins Auge. Auch beim ersten Durchblättern war ich begeistert von der tollen optischen Gestaltung des Buches. Die Ornamente auf den Seiten, ein schönes Lesezeichen, ein wunderschönes Buch. Beim Lesen der Geschichte, sprang gleich das Kopfkino an. Ich befand mich mitten in Paris, saß neben Kate im Cafe oder stand zusammen mit den Protagonisten am Ufer der Seine und blickte über das nächtliche Paris und sah in der Ferne den beleuchteten Eiffelturm. Ein wahrer Genuss. Auch die Revenants sind mal ganz andere Geschöpfe, nicht immer Vampire und Werwölfe. Wobei ich diesen Fantasyaspekt gar nicht im Mittelpunkt des Buches gesehen habe. Für mich war das Buch eine wunderbare, romantische Liebesgeschichte vor der Kulisse der Stadt der Liebe- Paris.
Eine geheimnisvolle Story, ein zarte Liebesgeschichte und eine märchenhafte Atmosphäre, die sich durch das Buch zieht, lassen es zu einem puren Lesevergnügen werden.
Ein wunderschöner Roman, romantisch, verträumt mit mal ganz neuen Fantasyfiguren und tollem Pariser Flair. Ein wahrer Lesegenuss und ein Apell an das Leben- wunderschön.
ISBN 978-3-7855-7042-5
Von der Nacht bezaubert
Amy Plum
Loewe Verlag


0