style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-7783397286425302"
data-ad-slot="3580846517"
data-ad-format="autorelaxed">

Für niemand

Bild von Amarylie

Titel: Für niemand
Autor: Tobias Elsäßer
Verlag: Sauerländer
Homepage: www.sauerländer.de
ISBN: 978-3-7941-7090-6
Preis: 12,95 Euro

Klappentext: "Du wirst frei sein. Ohne Angst. Ohne Erinnerung, Ist
schließlich
dein Leben. Wenn man schon nicht gefragt wird, ob man
geboren
werden will, ist es nur fair, dass man das Ende selber bestimmen
darf."
Drei Jugendliche, drei Schicksale. Sie stellen sich die gleichen
Fragen:
Was bereust du?
Was siehst du bei Nacht?
Was suchst du?

Inhalt: In der Geschichte geht es um drei Jugendliche, Namens Sammy
[Sailor], Nidal [Train] und Marie Whisper,
die sich umbringen wollen, da sie nicht mehr leben möchten. Sie hatten vor
Selbstmord zu begehen, doch sie hatten zu wenig mumm es alleine zu tun,
also verabreden sie sich an einem Ort, wo sie es gemeinsam tun können,
nachdem sie sich in einem Forum im Internet kennenlernten und verabredet
hatten. Was sie aber nicht wissen ist, dass Yoshua ein Programm entwickelt
hat, mit dem er sich in anderen Chatrooms einhacken kann. Er bekommt von
dem geplanten Mord mit und versucht es zu verhindern, nachdem er gemerkt
hatte, dass die drei Jugendlichen es wirklich Ernst meinen.
Wird er es schaffen?!

Meine persönliche Meinung: Sein Schreibstil finde ich an sicht ganz ok nur mag ich
seine abgehackten Sätze nicht. Das Buch empfehle ich
Menschen, die gerne reale Geschichten lesen und etwas über Selbstmorde erfahren wollen.


0