style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-7783397286425302"
data-ad-slot="3580846517"
data-ad-format="autorelaxed">

Die Sehnsuchtsvolle

Bild von Amarylie

Eine vorhersehbare Liebesgeschichte mit viel Emotionen

Inhalt:

Liebe ist wertvoller als alles Gold der Welt England 1582. Elli, Lady Eleanor Rodriguez de San Jaime, besitzt einen wertlosen Titel und ein lebhaftes Temperament. Damit fasziniert sie die Reichen und Schönen am Hof von Königin Elisabeth I. Der gut aussehende Graf von Dorset, William Lacey, hat nicht nur den Titel seines Vaters geerbt, sondern auch dessen Schulden. Nun soll Will eine reiche Adelige heiraten, um den Ruin abzuwenden. Als er sich jedoch in die mittellose Elli verliebt, entspricht das nicht den Vorstellungen der Familie. Ein Buch für Jugendliche und Erwachsene in der Tradition Jane Austens.

Meine Meinung:

Ich war noch nie ein Fan historischer Geschichten, doch als ich das Buch beim Verlag sah und mir den Inhalt durchlas, ist es um mich geschehen! Denn das Buch musste einfach von mir gelesen werden, da die Geschichte sich denen von Jane Austen ähnelt und ich ein riesen Fan ihrer Werke bin.

Ich muss gestehen am Anfang nicht gewusst zu haben, dass es sich bei Die Sehnsuchtsvolle um eine Trilogie handelt. Jedoch ist es keines von den Trilogien, die mit einander verknüpft sind, sodass sie als Einzelbände nicht lesbar wären – im Gegenteil.
Ansicht ist jedes Buch eine Geschichte, die nichts mit der anderen zu tun hat. Die Lacey-Chronicles-Trilogie ähnelt der Sieben-Königreiche-Trilogie von Kristin Cashor. Jeder Roman spielt in der Gleichen Welt und Gegend ab, jedoch mit anderen Charakteren und Protagonisten.

Die Sehnsuchtsvolle ist ein historischer Jugendroman, welches mit dem Element Liebe zweier verbunden ist. Die beiden Protagonisten gefielen mir auf Anhieb. Elli ist liebenswert, schlau und sympathisch. Will hingegen ist wie ein Adonis mit ein paar kleinen Kanten, die noch geschliffen werden müssen. Dabei wirkt er nicht hochmütig oder des Gleichen. Die Autorin lässt die Charaktere nicht übertrieben wirken, was mir gefällt. Die Liebe zwischen ihnen war prickelnd und schön zugleich. Die Leidenschaft, die dahinter steckte war umso besser.

Leider war vieles zu vorhersehbar, wie das Ende der Geschichte selbst, weswegen es wenige Spannungs- und Überraschungsmomente gab. Man konnte bereits vor dem Lesen erahnen was passieren wird, ohne das Buch aufgeklappt zu haben.

Der Schreibstil ähnelt zum Teil der von Jane Austen. Als Leser fällt es einem nicht schwer sich alles bildlich darzustellen. Die Beschreibungen passten perfekt zur damaligen Zeit und setzten sich wie Puzzleteile zusammen. Eve Edwards schreibt mit so viel Emotionen, das man einfach mit fiebern und selber gerne an der Stelle von Elli und Will wären. Als Leser fragt man sich meist, wieso die Zeit nicht in der Epoche stehen geblieben ist – So gut werden die Gefühle der Personen wiedergegeben!

Da es mir bei der Geschichte egal war, ob das Ende so sein wird wie ich es geahnt hatte, bin ich begeistert, wobei es an einigen Wendepunkten mit Überraschungsefekten nicht geschadet hätte. Ich habe das Buch dennoch gerne aufgrund der Emotionen und der damaligen Zeit gelesen.

Das zweite Band ist bereits erhältlich mit dem Titel Die Herzentflammte.
Der Name des dritten und somit der letzte Teil der Lacey-Chronicles-Trilogie ist unbekannt und noch nicht erhältlich.

Das englische Cover:

Die einzelnen Trilogiebände wurden vereinheitlicht, so dass sie so aussehen:

Ich muss gestehen die Covers so schöner zu finden, da sie den Touch der damaligen Epoche besser wiederspiegelt, als die der deutschen Covers. Außerdem sind sie eine Abwechslung zu den vielen Gesichtcovers, die es zur Zeit auf dem Markt gibt.

Fazit:

Wem es nichts ausmacht bereits zu wissen, was im Laufe der Geschichte passieren wird, wird dieses Buch lieben. Die Sehnsuchtsvolle ist eine schöne Abwechsungsreiche Lektüre, die uns in eine andere Zeit katapultiert und uns einiges über diese Zeit beibringen kann in all ihren Farben.

Autorin:

Eve Edwards
hat nach ihrem Studium ihren Doktortitel an der Universität von Oxford erworben. Für ihre historischen Romane forscht sie mit viel Hingabe in geschichtlichen Werken. Dazu besucht sie Originalschauplätze wie das Haus der Tudors oder Elisabethanische Bankette, um einen besseren Einblick in die Welt ihrer Romanfiguren zu erhalten und wirklichkeitsgetreu verfassen zu können. Die Autorin ist verheiratet und lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in Oxford.

Hier geht es zur Homepage der Autorin.

Weitere Infos:

Titel: Die Sehnsuchtsvolle
Originaltitel: The Other Countess
Autor: Eve Edwards
Verlag: Klopp
ISBN: 978-3781705104
Preis: 16,95€


0