style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-7783397286425302"
data-ad-slot="3580846517"
data-ad-format="autorelaxed">

Der Kuss des Tigers

Bild von Amarylie

Eine Liebe für die Ewigkeit

Inhalt:

Nie im Leben hätte die achtzehnjährige Kelsey Hayes gedacht, dass sie einmal nach Indien reisen würde. Und schon gar nicht mit einem Tiger als Reisegefährten! Doch ihr Ferienjob im Zirkus Maurizio verändert ihr Leben ein für alle Mal, denn dort begegnet sie Ren, dem majestätischen weißen Tiger. Sofort spürt Kelsey, dass zwischen ihr und dem Tiger eine ganz besondere Verbindung besteht.

Als sie gebeten wird, Ren nach Indien zu bringen, um ihn dort auszuwildern, zögert sie keine Sekunde, ihren Schützling zu begleiten. In dem fremden Land angekommen, erfährt sie, dass Ren ein tragisches Geheimnis verbirgt: Er ist ein verwunschener indischer Prinz, der einst von einem mächtigen Magier dazu verdammt wurde, sein Leben als Tiger zu verbringen. Im Laufe der Zeit hat er die Hoffnung aufgegeben, jemals Erlösung zu finden – bis er in Kelsey das Mädchen kennenlernt, das hinter die Fassade der wilden Bestie zu blicken vermag. Doch finstere Mächte wollen Rens Befreiung verhindern. Wird die Liebe Kelseys zu ihrem Tigerprinzen ausreichen, um Ren zu helfen?

Meine Meinung:

Das Cover hatte mich vollkommen in den Bann. Das Ornament sieht Indisch aus und passt mit dem Tiger perfekt zum Inhalt.

In der Geschichte geht es um eine Liebe zwischen einem Mädchen und einem indischen Prinzen, der in einem Tigerkörper verbannt wurde und nur ab und an sich wieder in seine wahre Gestalt als Prinz verwandeln konnte und dies auch nur für eine begrenzte Zeit.
Die Grundidee der Geschichte fand ich interessant und vielversprechend. Dazu sprach mich der indische Touch absolut an.

Die Protagonistin fand ich am Anfang bereits sympathisch. Ihre Art sich mit ihrer Lebensgeschichte auseinanderzusetzen fand ich authentisch. Wie sie auf den Tiger zu ging und ihn beschrieb ist schön umschrieben.
Die Art vom Tiger selbst empfand ich am Anfang seines Auftrittes im Buch bereits unnatürlich für einen normalen Tiger, der eigentlich lieber Lebewesen angreift z.B. Menschen. In diesem Fall jedoch war er liebevoll und lecke Kelsey wie eine Hauskatze an. Er ließ sie auch streichen, gab ihr das Gefühl der Geborgenheit und zeigte ihr seine Zuneigung auf eine besondere Art. Er war aufmerksam und versuchte sie nicht zu erschrecken.
SPOILER:
Als sie mit ihm im indischen Dschungel war, verwandelte er sich in den Prinzen im weißen Gewand und den schönen blauen Augen, die die Protagonistin so an dem Tiger lieb. Da wurde er von der Kelsey als schön und wie ein Adonis beschrieben.
Auch er wurde mir in diesem Augenblick etwas sympathisch. Leider war er als Prinz an Anfang noch nicht sehr Aktiv und zeigte ihr nicht seine wahren Gefühle. Nur als Tiger schafte er es, mich in diesem Teil der Geschichte ein wenig mehr von sich zu überzeugen

Nach einer Zeit wurde er mir immer sympathischer durch seine höfliche Art, die zu Indien passt.

Aber dennoch konnte mich das Buch nicht wirklich überzeugen. Die Geschichte war mir zu langatmig. Es hat wenig Spannung und zog sich so in die länge, dass es langweilig wurde. Mich konnte die Geschichte nicht berühren und schon gar nicht so wirklich überzeugen.

Nichtsdestotrotz möchte ich euch das Buch nicht vorenthalten, denn der Schreibstil ist flüssig und leicht zu lesen.
Die Handlung hat noch viel Potenzial und daher bin ich auch schon gespannt auf den zweiten Teil, ob es besser wird. Denn das zweite Band werde ich mir höchstwahrscheinlich dennoch zulegen.

Der zweite Teil wird am 18. Juli 2012 erscheinen:

Fazit:

Ich fand das Buch langweilig und langatmig. Dennoch sind die Charaktere sind interessant. Die Protagonistin ist bodenständig und der verzauberte bzw. verfluchte Prinz hat einen indischen Charme, den man sich nicht entgehen lassen kann. Auch wenn ich das Buch nicht vorausragend fand, so werde ich mir dennoch in Erwägung ziehen mir den zweiten Teil zuzulegen.

Autorin:

Colleen Houck
studierte an der University of Arizona und arbeitete siebzehn Jahre lang als Dolmetscherin für Gebärdensprache, bevor sie beschloss, sich dem Schreiben zu widmen. Ihr erster Roman Kuss des Tigers erschien zunächst als E-Book im Eigenverlag, eroberte die Herzen der Leserinnen und Leser im Sturm und belegte wochenlang Platz 1 der Kindle-Bestsellerliste. Die Autorin lebt gemeinsam mit ihrem Mann in Salem, Oregon.

Trailer:

Weitere Infos:

Titel: Der Kuss des Tigers
Originaltitel: Tiger’s Curse
Autor: Colleen Houck
Verlag: Heyne Verlag
ISBN: 978-3453267732
Preis: 16,99€


0