style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-7783397286425302"
data-ad-slot="3580846517"
data-ad-format="autorelaxed">

Engelsmorgen

Bild von Amarylie

Die Vergangenheit holt dich ein und erzählt dir die wahre Geschichte

Inhalt:
Himmlische Liebe, ewige Gefühle Die Hölle auf Erden. Das ist es für Luce, wenn sie von ihrer großen Liebe, dem gefallenen Engel Daniel, getrennt sein muss. Seit einer Ewigkeit suchen sie nacheinander, und nun, da sie sich endlich gefunden haben, muss Daniel sie schon wieder verlassen. So lange, bis er die Unsterblichen besiegt hat, die Luce töten wollen. Daniel versteckt Luce in Shoreline, einem Internat an der kalifornischen Küste. Dort lernt Luce, die furchterregenden Schatten, die sie seit frühester Kindheit umgeben, zu kontrollieren und mit ihrer Hilfe in die Vergangenheit zu blicken. Doch je mehr Luce dadurch über ihre und Daniels frühere Leben erfährt, desto mehr ahnt sie, dass er ihr etwas verschweigt – etwas Wichtiges und sehr Gefährliches…

Meine Meinung:
Engelsmorgen ist die Fortsetzung von Engelsnacht.

In Engelsmorgen erfährt werder Luce noch der Leser selbst viel über die Vergangenheit von Luce, was sehr enttäuschend ist, nachdem man nach Engelsnacht so viele Fragen hatte, die bei Engelsmorgen nicht mehr beantwortet werden konnte.
Was meiner Meinung nach etwas unlogisch und nrealistisch war, war die Tatsache, dass Luce mit den Schatten in die Vergangenheit reisen konnte, obwohl es in dem ersten Band erwähnt wurde, dass sie durch die Schatten nur Unheil widerfährt.
Dass man in dem Buch auch nicht mehr über Engeln erfahren hatte wie zB. weitere Fähigkeiten und ihre allgemeine Kultur, fand ich auch sehr schade.

Die Charaktere waren dieses Mal leider nicht so gelungen und Luce kam auf mich sehr naiv und lästig vor.
Dazu konnte man an vielen Stellen vorhersehen was geschieht.

Die Grundidee von Lauren Kate, dass es verbotene Liebe gibt, bei der das Mädchen immer wieder Neugeboren wurde und dieses Mal nicht, fand ich wirklich interessant. Jedoch ist ihr die Umsetzung nicht gelungen, was wirklich schade ist.

Nicht das ihr denkt, dass das Buch absolut schlecht, nur sind mir diese Kreterien sehr stark aufgefallen, da ich mir sehr viel vom zweiten Band erhofft hatte.

Die Autorin:
Lauren Kate wuchs in Dallas auf, arbeitete einige Zeit in einem New Yorker Verlag und zog dann nach Kalifornien, wo sie “Creative Writing” studierte, bevor sie zu schreiben begann. Ihre romantischen Fantasyromane “Engelsnacht” und der Folgeband “Engelsmorgen” wurden weltweit zu Bestsellern.

Fazit:
Wer sich nach dem ersten Band viel versprochen hat, wird hier sehr enttäuscht sein.
Das Buch ist um einiges schlechter geworden als Engelsnacht.
Da das Buch nicht viele Kentnisse bezüglich der Fragen im ersten Buch widergibt sondern nur noch mehr aufwirbeln lässt,
ist es meiner Meinung nach nicht sehr zu empfehlen.
Jedoch sollte jeder für sich entscheiden, ob er das Buch doch lesen mag, da zB. Engelsnacht wirklich klasse fand.

Weitere Infos:
Titel: Engelsmorgen
Autor: Lauren Kate
Verlag: cbt Verlag
ISBN: 3570160785
Preis: 17,99 Euro


0