style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-7783397286425302"
data-ad-slot="3580846517"
data-ad-format="autorelaxed">

Libellensommer

Bild von Amarylie

Was ist, wenn du dich verliebst und das auch noch in einen Indianer?

Inhalt:
Jodie hat nicht die perfekte Figur wie die anderen und chattet seit Wochen mit einem jungen Mann, den sie nur von einem Foto und ein paar Mails kennt. Nach einem Streit mit ihrer Mutter, flüchtet sie und verlässt ihr Zuhause um ihren Chatlover Tim zu treffen. Sie trampt sich durch die Städte und gelangt irgendwann an einen Mann, der sie weiter bringt, doch es stellt sich während der Fahrt heraus, dass er sie entführen will. Nachdem es ihr aufgefallen ist, rennt sie in den Wald, um von dem Mann weg zu kommen und lernt dabei den Indianer Jay kennen. Mit ihm machen sie sich auf den Weg zu seinem Wohnort, wo sein Bruder im sterben liegt.
Doch wieso sind die anderen Indianer so eigenartig zu ihr? Und wieso fühlt sie sich jedes Mal so merkwürdig, wenn sie an Jay denkt oder bei ihm ist? Empfindet er das gleiche wie sie? Und was ist das Geheimnis in dem Indianerlager?

Meine Meinung:
Vorne weg, es gibt drei 3CDs, nicht 2, wie es oben abgebildet wird. Ich weiß auch nicht wieso dort 2CDs steht, aber ich denke mal, dass der Verlag das Hörbuch noch einmal erstellt hat.

Die Stimme der Hörbuchsprecherin ist angenehm zu hören und hat den “Schlaf-Hörbuch-Efekt”.
Falls keiner weiß, was es ist: Der Schlaf-Hörbuch-Efekt führt dazu, das ich das Hörbuch gerne im Bett höre, da die Stimme so wohltuend ist und einem in dem Schlaf erzählt.
Bisher hat mir die Stimme von Carla Swiderski von allen Hörbuchsprecherinnen am besten gefallen.

Von der Geschichte her, fand ich es leider nicht so brilliant. Am Anfang war es spannend, als sie getrampt ist und wie die Indianer lebten mit ihrer Kultur und Sitten.
Jedoch fand ich es nicht so schön, als das Geheimnis der Indianer herauskam und es eigentlich hätte Aktion geben sollen, es aber nicht gab. Von den Personen her, konnte ich sie mir gut vorstellen und die Umgebung eben so.

Das Cover ist recht schlicht. (Ihr könnt es euch oben angucken.) Ich habe eine Vorstellung und Begründung, wieso der Titel so heißt, obwohl es um eine Liebesgeschichte geht.
Jodie, die Protagonistin hat angst vor Libellen, die in dem Hörbuch ein paar Mal vorkommen. Und da die Geschichte im Sommer statt findet, passt der Titel wie die Faust aufs Auge.

Es gibt wie gesagt 3 CDs.
CD1 63:54 Minuten mit 16 Kapiteln
CD2 66:34 Minuten mit 17 Kapiteln
CD3 66:06 Minuten mit 21 Kapiteln

Autor:
Antje Babendererde, geboren 1963 in Jena, ist Autorin mit einem speziellen Interesse an der Kultur der Indianer. In ihren Romanen verarbeitet sie Eindrücke und Erlebnisse, die sie während ihrer USA-Reisen in verschiedenen Reservaten gesammelt hat. Antje Babendererde wurde für ihren Jugendroman “Libellensommer” mit dem Erwin-Strittmatter-Sonderpreis und dem DeLiA für den besten deutschsprachigen Liebesroman ausgezeichnet. Sie lebt mit ihrem Mann und zwei Kinder in Thüringen.

Hörbuchsprecherin:
Carla Swiderski ist 1986 geboren und hat für JUMBO schon mehrere Hörbücher gesprochen, darunter “Susis geheimes Tagebuch” von Christine Nöstlinger, “Ein Pony für alle Fälle” von Andrea Wandel und “Gesang der Orcas” von Antje Babendererde.
[Leider habe ich kein Foto von ihr.]

Fazit:
Die Stimme der Sprecherin ist angenehm und durch die Geschichte lernt man ein wenig von den Sitten und von der Kultur der Indianer. Daher finde ich es empfehlenswert.

Weitere Infos:
Autor: Antje Babendererde
Hörbuchsprecherin: Carla Swiderski
Titel: Libellensommer
Verlag: Jumbo Verlag
ISBN: 978-3833718588
Preis: 14,99 Euro


0