style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-7783397286425302"
data-ad-slot="3580846517"
data-ad-format="autorelaxed">

Verzaubert - Geheimnisvolle Nachbarn

Bild von Anni-chan

Kurzbeschreibung

**Wenn du als Einzige sehen kannst, was anderen verborgen bleibt…**
Stell dir vor, in deiner Nachbarschaft verschwindet eine Villa samt ihren Bewohnern und nur du kannst sie noch sehen. Was würdest du tun? Vor allem, wenn du dich zu einem der geheimnisvollen Nachbarn stärker hingezogen fühlst, als es gut für dich ist? Effie findet sich genau in dieser Situation wieder. Als sie Eden begegnet, spürt sie, dass sie sich lieber von ihm fernhalten sollte. Aber es gelingt ihr einfach nicht. Ihre Neugierde und ihre Gefühle sind stärker als ihr gesunder Menschenverstand. Sie will nur eins: das Geheimnis von Eden und seinen mysteriösen Freunden lüften... Und plötzlich ist Effie selbst Teil des Geheimnisses.
(Quelle und Bildcopyright liegen bei Carlsen Impress)

Äußere Erscheinung

Das Cover ist ziemlich schlicht gehalten. Es zeigt die Sillhouetten von einem Jungen und einem Mädchen vor einem blauen Hintergrund, der nach unten hin immer mehr ins Gelbgrünliche geht. Der untere Seitenrand ist mit allerhand Ranken und Blumen verziehrt und der Titel befindet sich in der oberen Hälfte vor dem blauen Hintergrund.

Meine Meinung

Zu Beginn hatte ich meine Zweifel, ob ich mit dem Schreibstil klar komme, denn auf den ersten Seiten ist es mir denkbar schwer gefallen, mich in die Geschichte einzufinden. Die Sätze schienen aneinandergereiht und alles andere als packend, so dass ich das Buch beinahe wieder beiseite gelegt hätte. Aber ich habe durchgehalten und es hat sich gelohnt. Sobald man den schwierigen Einstieg hinter sich gebracht hat, nimmt die Handlung rasant an Tempo zu und das spiegelt sich auch im Schreibstil wieder. Der wird schneller, spannender und einfach flüssiger.

Um die Handlung kurz zu beschreiben, geht es um Effie, die gerade ihre Abi-Prüfungen geschrieben hat und jetzt alleine in Jork herumsitzt, während ihr Freund sich sonst wo vergnügt. Von ihrem Zuhause aus hat sie einen super Blick auf die alte Villa der Stadt, die von einem Tag auf den anderen irgendwie nur noch sie sehen kann. Niemand sonst. Natürlich muss Effie dem auf den Grund gehen und kommt so hinter ein unglaubliches Geheimnis, zu dem bald auch sie gehören wird. Was das allerdings ist, verrate ich nicht. Dafür müsst ihr das Buch schon lesen.

Man rechnet mit der typischen klischeebehafteten Geschichte, die es schon so oft gegeben hat, wenn man mit diesem Buch beginnt, aber nein, dem ist nicht so. Die Thematik ist anders. Die Wesen, um die es geht, sind außergewöhnlich und auf diese Art noch nie in diesem Genre aufgetaucht und die ganze Geschichte ist einfach neu.

Okay, nicht ganz, denn einige Klischees ziehen sich schon durch, aber heutzutage ist es sowieso schwierig, alle Klischees zu umgehen und Anna-Sophie hat es wirklich gut umgesetzt. Effies Rolle in dieser Reihe ist nicht von Beginn an klar, man weiß nicht, wie sie in alles hineinspielt und doch ist klar, dass sie wichtig ist. Sozusagen nur ein halbes Klischee. Genauso bei Eden. Einerseits soll er den geheimnisvollen Fremden darstellen – und so kommt er auch rüber – andererseits ist am Ende des ersten Bandes mehr über ihn bekannt als über Effie selbst.

Das Ende macht auf jeden Fall Lust auf mehr. Es scheint ein wenig, als wäre die Geschichte erst einmal abgeschlossen, aber das täuscht. Es ist noch nicht vorbei und das Ende damit nur die Ruhe vor dem Sturm. Band 2 »Gefährliche Freunde« ist ebenfalls bereits erschienen, so dass ich bei Gelegenheit auf jeden Fall weiterlesen möchte.

Fazit

Trotz schwierigem Einstieg konnte mich »Verzauber – Geheimnisvolle Nachbarn« schließlich doch überzeugen. Wer außergewöhnliche Wesen und eine starke Handlung sucht, der sollte hier fündig werden.

Bewertung

4/5


0