style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-7783397286425302"
data-ad-slot="3580846517"
data-ad-format="autorelaxed">

No Heartbeat before Coffee

Bild von Anni-chan

Kurzbeschreibung

Während eines Einsatzes gegen einen dunklen Hexenclan wird Diana, kampferprobte Spezialistin des Instituts für »Research and Identification of Paranormal Activities«, mit einem tödlichen Fluch belegt. Rettung aus ihrer aussichtslosen Lage erhält sie ausgerechnet von einem Werwolf.
Obwohl auch er in ihrer Weltsicht zum Feind zählt, bleibt ihr nichts anderes übrig, als Jamie zu vertrauen. Und als wäre ihr Leben nicht verzwickt genug, zieht er sie stärker an, als sie sich selbst eingestehen will.
Gleichzeitig wird Seattle von einer brutalen Mordserie erschüttert, sodass Diana ihre persönlichen Probleme in den Hintergrund stellt, um sich voll und ganz der Aufklärung des Falles widmen zu können. Doch ihre Kollegen dürfen weder von ihren Gefühlen für Jamie erfahren noch, welchen Preis sie für ihr Überleben gezahlt hat …
(Quelle und Bildcopyright liegen bei dem Drachenmond Verlag)

Äußere Erscheinung

Auf dem Cover ist eine junge Frau mit schwarzem Top und einem dunklen Pferdeschwanz abgebildet. In der erhobenen Hand hält sie einen Revolver und ihr Blick ist nicht gerade freundlich. Im vorwiegend düsteren Hintergrund ist ein leuchtendes Pentagram zu sehen, an dessen kreisrunder Umrandung sich Runen befinden. Auf den ersten Blick wirkt das Cover recht düster, erweckt jedoch einen positiven ersten Eindruck. Vor allem, was die Protagonistin Diana Cunnigham betrifft.

Meine Meinung

No Heartbeat before Coffee ist eins der sehnlichst erwarteten Bücher des Monats und sicherlich auch eins der Highlights für mich.

Der Schreibstil zieht auf der Stelle in seinen Bann. Die Autorin weiß, wie man binnen weniger Seiten Spannung aufbaut und das Buch bereits mit einem großen Knall beginnt. Man merkt direkt, mit was für einer taffen Protagonistin man es hier zu tun bekommt, da das Buch aus ihrer Sicht erzählt, und einfach ein paar Seiten reinlesen, ist nicht. Man kann gar nicht mehr aufhören.

Der Titel lässt es vielleicht nicht vermuten, aber in dem Buch geht es um Diana Cunnigham, die als Agentin für das R.I.P.A. arbeitet. Dort muss sie eines Nachts bei einem Einsatz einspringen und wirst von der Anführerin eines dunklen Hexenclans verflucht. Ihr Herz soll zu Sonnenaufgang aufhören zu schlagen. Das ist natürlich nicht ganz optimal und die einzige Chance auf Rettung ist Jamie, ein Werwolf, den sie noch in der gleichen Nacht kennenlernt. Dianas eigene Probleme rücken jedoch in den Hintergrund als immer mehr Morde geschehen, die sie als R.I.P.A.-Agentin aufzuklären hat.

Diana ist eine unglaublich taffe Protagonistin, zynisch und mit einer geballten Ladung schwarzem Humor. In der Männerdomaine des R.I.P.A. behauptet sie sich ohne Probleme und ist ohne Zweifel eine richtige Kick-Ass-Heldin, die ihre Kämpfe selbst bestreiten kann.

Jamie ist der männliche Protagonist und gehört zu den richtig alten Werwölfen. In seinen 200 Jahren hat er schon so einiges erlebt, aber momentan ist er mit einem einfachen Leben als Rettungssanitär zufrieden. Drüber hinaus ist er ein sehr vertrauenswürdiger Geselle und freundet sich mit Diana an. Auf romantischer Basis passiert zwischen beiden zwar nicht viel, aber die Chemie scheint, zu stimmen. Ich hoffe ja, das es in den Folgebänden noch zwischen ihnen knistert.

Der Fokus des Buches liegt zweifelsfrei auf der Mordserie und die Spannung die sich daraus ergibt. Romantic Thrill mit Fantasy-Elementen und etwas weniger Romantik. Normalerweise braucht Romantic Thrill für mich auch die Romantik, aber dieses Mal hat mich das überhaupt nicht gestört. Maria M. Lacroix hat mich einfach so an die Seiten gefesselt, dass ich nur noch mitfiebern und Spekulationen anstellen konnte, wer denn nun dahinter steckt.

Fazit

No Heartbeat before Coffee ist definitiv ein Buch, das seinesgleichen sucht. Actionreich, spannend und mit einer Prise Zynismus konnte es mich voll und ganz in seinen Bann ziehen. Ich kann die Fortsetzung kaum erwarten.

Bewertung

5/5


0