style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-7783397286425302"
data-ad-slot="3580846517"
data-ad-format="autorelaxed">

Queen on Heels

Bild von Anni-chan

Kurzbeschreibung

Mariella, Baroness von Württemberg, steht eine traumhafte Ehe mit dem unverheirateten Kronprinzen von Preußen bevor – zumindest glaubt das ihre Mutter, als sie ihre widerwillige Tochter zur Brautschau schickt. Mariellas kleine Zwillingsschwestern haben auch noch ein Wörtchen mitzureden und mischen den gesamten preußischen Königshof ordentlich auf. Während die Baroness am liebsten mehr Zeit mit dem gut aussehenden Stalljungen Alex verbringt, entspinnt sich langsam ein Familiengeheimnis, von dem nur Mariellas Mutter etwas weiß. Ein Geflecht aus Intrigen, Verwechslungen und lustigen Streichen braut sich zusammen … (Quelle und Bild-Copyright liegen bei Forever by Ullstein)

Äußere Erscheinung

Das Cover ist sehr verspielt gestaltet, mit einem rosa Hintergrund und Zeichnungen von einem Schloss und einem Pferd. Im Vordergrund sieht man die Beine der Protagonistin in quietschgelben High-Heels und einem kurzen Rock. Auch die Nägel der Frau sind lackiert. So erweckt das Cover von Anfang an den Eindruck, dass es sich um eine »Prinzessinnen-Story« der etwas anderen Art handelt.

Meine Meinung

Nachdem mir so von dem Buch vorgeschwärmt wurde, musste ich es natürlich auch endlich lesen und es war eine wirklich gute Entscheidung. Schon auf den ersten Seiten habe ich einen schönen Eindruck von Ninas Schreibstil bekommen und mich vor Lachen gar nicht mehr eingekriegt. Sie erzählt die Geschichte nämlich aus der Sicht der Protagonistin, der einundzwanzigjährigen Mariella, Baroness von Württemberg und ihre Gedanken bringen es einfach auf den Punkte. Irrewitzig.

Natürlich habe ich mich sogleich auf eine witzige Geschichte fürs Herz eingestellt und zum Großteil stimmt das sogar, aber mein Gott, das Buch ist noch so viel mehr. Ich habe gelacht, geweint, gezittert und es gab auch einige Personen, denen ich nur zu gerne den Hals umgedreht und dann in den Brunnen geworfen hätte. Die Handlung ist durch und durch von einem Plot Twist nach dem anderen beherrscht, so dass ich mir oftmals nicht sicher war, was jetzt als nächstes passieren würde. Die ganzen Intrigen verleihen dem Buch so viel Spannung, dass ich an den Seiten geklebt habe und richtig Bammel hatte, dass meinen Lieblingen nichts geschieht.

Und ich hatte viele Lieblinge. Mariella muss man gleich ins Herz schließen. Sie ist unglaublich sympathisch, wie sie andauernd gegen die Etikette verstößt und sich nicht um die spießigen Adelsleute kümmert. Außerdem fand ich es doch immer wieder köstlich, wie sie schon total an ihre verrückte Familie gewöhnt ist.

Vor allem ihre kleinen Schwestern, die Zwillinge Luisa und Sophie haben es mir angetan. Die beiden spielen einfach die ganze Zeit Streiche, wodurch sie unter anderem jede Menge Hausarrest und Hausverbot im Speisesaal bekommen, damit ihr einen Eindruck von ihnen bekommt, und benehmen sich wie kleine Mädchen halt. Ich habe sie die ganze Zeit beim Lesen so gefeiert.

Aber auch Prinz Alex ist nicht ohne. Sein Auftritt im Buch hat gleich dafür gesorgt, dass er einige Punkte bei mir sammelt und obwohl ich zwischenzeitlich ein wenig genervt von ihm war, weil er sich seinen Eltern nicht widersetzt, hat er sich doch in mein Herz gemogelt. Alex ist halt die Art Prinz, der allen den Kopf verdreht.

Fazit

Queen on Heels ist ein sehr unterhaltsamer Liebesroman, der beim Lesen so viele Emotionen aufkochen lässt, wie ich es schon lange nicht mehr erlebt habe. Humorvoll, spannend und total romantisch.

Bewertung

5/5

http://anni-chans-fantastic-books.blogspot.com/2016/03/rezension-queen-o...


0