style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-7783397286425302"
data-ad-slot="3580846517"
data-ad-format="autorelaxed">

Book Elements - Das Geheimnis unter der Tinte

Bild von Anni-chan

Kurzbeschreibung

**Vertraue niemals einem Autor, denn er könnte dein Leben neu schreiben…**
Seit Lin zur Romanfigur in ihrem einstigen Lieblingsbuch »Otherside« geworden ist, steht ihr Leben Kopf. Jede Geste und jeder Satz könnten ihr Schicksal unwiederbringlich verändern, denn hier wird alles zum geschriebenen Wort. Ihr bleibt nur eins übrig: das Tor zur Realität aufspüren, bevor das Buch, in dem sie sich befindet, zerstört wird. Dass ihr ausgerechnet Zacharias, der charismatische Held aus »Otherside«, dabei behilflich sein soll, gefällt ihrer großen Liebe Ric gar nicht. Aber für Eifersucht bleibt nicht viel Zeit, wenn Buchhelden real werden und die Grenzen zwischen Fantasie und Wirklichkeit für immer zu verwischen drohen…
(Quelle und Bild-Copyright liegen beim Verlag)

Äußere Erscheinung

Das Cover von Book Elements III ist im gleichen Stil wie schon die beiden Vorgängerbände gehalten. Man sieht wieder das aufgeschlagene Buch und der einzige nennenswerte Unterschied ist, dass die Farbe in diesem Band grünlich ist. Alle drei im Regal zu haben, sieht bestimmt toll aus.

Meine Meinung

Schon in den anderen Werken von Steffi konnte mich ihr Schreibstil in ihren Bann ziehen und auch in diesem Band ist ihr das wieder ohne Probleme gelungen. Die Seiten fliegen, auch dank der kurzen Kapitel, nur so dahin und das obwohl dieser Band fast 100 Seiten mehr hat, als die Vorgänger.

Handlungstechnisch beginnen wir dort, wo Book Elements II aufgehört hat und unsere Helden sitzen immer noch in Otherside, während Tyra in der Realität ihr Unwesen treibt. Mit der Hilfe von einigen anderen Impress-Helden gelingt es ihnen schließlich, die Buchwelt zu verlassen und sich dem Kampf zu stellen.

Gleichzeitig spielt ein anderer Handlungsstrang bereits in der Realität. Laurie, durch die wir im Epilog bereits beunruhige Nachrichten erfahren haben, ist dort und bringt einige sehr interessante Dinge in Erfahrung. Obwohl es anfänglich so aussieht, als hätten die Wächter und das sogenannte Zentrum nicht sehr viel gemein, fügen sich die Teile dann doch in ein geschickt eingefädeltes Puzzle und wieder hält Steffi einige Überraschungen für uns bereit.

Außerdem hat sie geschafft, mich zum Weinen zu bringen. Es wurde einfach nur unbeschreiblich emotional, dass kein Auge trocken blieb. Schlussendlich musste ich mich aus Otherside verabschieden und dieser Abschied war nicht einfach. Weder für Lin und Co, noch für mich. Bleibt stark, Leute, denkt immer daran, dass bei Steffis Büchern nichts so ist, wie es scheint.

Fazit

Ich bin verliebt in diese außergewöhnliche Reihe und es bricht mir das Herz, dass ich jetzt nicht länger auf eine Fortsetzung warte. Bye bye, Otherside.

Bewertung

Lieblingsbuch

http://anni-chans-fantastic-books.blogspot.com/2016/02/rezension-das-geh...


0