style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-7783397286425302"
data-ad-slot="3580846517"
data-ad-format="autorelaxed">

Tiefdunkle Nacht

Bild von Anni-chan

Titel: Tiefdunkle Nacht
OT: /
Autor: Stefanie Hasse
Verlag: Carlsen Impress
Ausstattung: E-Book
Seiten: 369
Preis: 3,99 €
ISBN: 978-3-646-60135-0
Erscheinungstag: 2. Juli 2015

Reihe: Darian&Victoria – Band 3

Kurzbeschreibung

Es ist soweit. Ein ganzer Monat ist seit der Nacht des Blutmonds vergangen, in der sich Victoria nach Jahren des Vergessens zum ersten Mal wieder an alles erinnern konnte. Endlich sieht sie einen Teil ihrer alten Gemeinschaft wieder. Aber Darian fehlt…
Während ihre Vergangenheit sie einholt, ist es ihr Lebensgefährte Alexander, der für Victoria da ist und ihr den Rücken stärkt. Dennoch kreisen ihre Gedanken um Darian. Hin- und hergerissen zwischen dem Leben, das sie kennt, und der Liebe, die sie verloren hat, macht sich Victoria auf die Suche nach ihm. Noch ahnt sie nicht, welch wichtige Rolle sie beide im alles entscheidenden Kampf von Licht gegen Dunkelheit spielen.
(Quelle und Bild-Copyright beim Verlag)

Äußere Erscheinung

Im Vergleich zu den Vorgängerbänden ist wieder nur die Farbe verändert. Der Hintergrund ist in einem klareren Blau gehalten und der Vollmond strahlt hellblau – fast weiß. Außerdem zieren blasslila Blumen den unteren Teil.
Von allen drei Covern gefällt mir hier die Farbkombination am besten, aber ich bin ja voreingenommen. (Blau ist meine Lieblingsfarbe.)

Meine Meinung

Schreibstil:
Auch in diesem Band hat Steffi dieses verträumte in ihrem Schreibstil beibehalten, was mir nach wie vor sehr gut gefällt. Außerdem kam ich auch wieder viel besser mit dem Wechsel der Erzählsichten klar, was mir in Band 2 ja einige Probleme bereit hatte.

Handlung:
Dieses Mal spielt die Handlung komplett in der Gegenwart. Victoria ist nicht länger ein Teenager, sondern schon um die 25 Jahre alt und mit ihrem Lebensgefährten Alex zusammen. Sie lebt seit der Fertigstellung ihrer Ausbildung wieder ein normales Leben ohne Erinnerungen, die sie in den beiden Vorgänger aber zurückgewonnen hat.
So kehrt sie zurück zur Mondstätte und nimmt ihren Platz im Rat wieder ein. Schnell muss sie erfahren, dass vieles nicht mehr so ist, wie sie es in Erinnerung hat. Darian ist fort und das Urböse ist kurz davor, die Herrschaft zu übernehmen …

Dieser Band besteht die meiste Zeit über aus drei verschiedenen Handlungsträngen, die es zu verfolgen gilt. Einmal wäre da die Geschichte um Victoria, die Balthasar aufhalten möchte. Einer anderer Strang verfolgt Tabea, die selbst eine interessante Handlung erzählt und natürlich Darian, die alles tut, um sein Versprechen zu halten und zu Victoria zurückzukehren.

Wie einmal trumpft Steffi mit Plot Twists und erzählt die drei Stränge so, dass sie erst im späteren Verlauf einen gemeinsamen Sinn ergeben. So muss man mitdenken und kann ein wenig miträtseln, was jetzt diese bestimmte Handlung für die Geschichte zu bedeuten hat. Durchschaubar ist hier nichts!

Ich empfehle Taschentücher, denn Tränen sind vorprogrammiert!

Charaktere:
Von Anfang an spürt man, dass Victoria kein Kind mehr ist. Obwohl sie die letzten Jahre normal gelebt hat, ist sie gewachsen und übernimmt dieses Mal richig das Ruder, wächst quasi über sich hinaus. Eine beachtliche Entwicklung, wie ich finde. In diesem Band mochte ich sie am liebsten.

Darian kann sich da eigentlich nur dazu gesellen. Auf seinem Weg zurück zu Victoria nimmt er so einiges an Gefahren auf sich und schlägt sich wacker. Das hätte ich ihm nach den ersten Bänden gar nicht zugetraut und bin positiv überrascht.

Fazit

Zweifelsohne der beste Band der Reihe und ein grandioser Abschluss. Schade, dass es schon zu Ende ist.

Bewertung

Favorit

http://anni-chans-fantastic-books.blogspot.com/2015/12/rezension-tiefdun...


0