style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-7783397286425302"
data-ad-slot="3580846517"
data-ad-format="autorelaxed">

Mancuso - Stefano und Viola - Alessandra - Die Intelligenz der Pflanzen

Bild von huckleberryfriendz

Der renommierte Pflanzenforscher Stefano Manusco verdeutlicht in diesem Buch, dass Pflanzen viel mehr Beachtung und Achtung verdienen, als ihnen üblicherweise entgegen gebracht wird. Im Vergleich zu Tieren, denen wir mittlerweile Tierschutz und Rechte zubilligen, erscheinen die Pflanzen eher als Gebrauchsgegenstände angesehen zu werden. Um diese Sichtweise zu ändern, beschreibt Mancuso besondere Fähigkeiten der Pflanzen,, z.B. dass sie nicht nur über 5 Sinne verfügen, sondern mindestens über 15 mehr als der Mensch, dass es auch Fleischfresser unter ihnen gibt, sie mit einzelnen eigenen Zonen und auch untereinander kommunizieren und erläutert in vielen verschiedenen Bereichen Analogien zum Tier oder Menschen, wobei oft deutlich wird, wie zielgerichtet und ‘intelligent’ die Pflanzen vorgehen.

Mit einem Anteil von 99,9% der Biomasse scheinen die Pflanzen auch eindeutig erfolgreicher zu sein, wenn es um Weitergabe des eigenen Erbgutes geht und den Gedanken, dass die Pflanzen ohne uns, wir aber nicht ohne sie überleben könnten, läßt sie dann doch eher als die überlegenere Spezie dastehen. Ich fand es sehr interessant, über die verschiedenen Sinne und Funktionen einzelner Pflanzenteile zu lesen; auch wenn nicht alle Informationen neu für mich waren, habe ich viel Wissenswertes erfahren und in neuen Zusammenhängen überdenken können.

Fazit: Ein interessantes Buch, das auffordert, unsere Wertschätzung der Pflanzen zu überdenken.


0