style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-7783397286425302"
data-ad-slot="3580846517"
data-ad-format="autorelaxed">

Rockstars kennen kein Ende

Bild von Anni-chan

Titel: Rockstars kennen kein Ende
OT: /
Autor: Teresa Sporrer
Verlag: Carlsen Impress
Ausstattung: E-Books
Seiten: 418
Preis: 3,99 € (D)
ISBN: 978-3-646-60156-5
Erscheinungstag: 1. Oktober 2015

Reihe: Lost in Stereo – Band 8

Kurzbeschreibung

Endlich! Maria hat den begehrten Studienplatz an der NYU ergattert – in New York, der Stadt, in der auch ihr großer Schwarm wohnt: Brandon Jackson! Und sie glaubt fest daran, dass der weltberühmte Rockstar sich sofort in sie verlieben wird, wenn sie nur die Chance bekommt, mit ihm zu reden. Als sie dann auf die Sängerin Zoey trifft, scheint ihr Glück perfekt, denn über sie kommt Maria tatsächlich an Brandon ran. Blöd nur, dass der sich nicht ganz so leicht von seiner Liebe zu Maria überzeugen lässt wie gedacht. Ob das an seiner Freundin und Zoeys Schwester Ellen liegt? Da hilft nur eins: Brandons Beziehung zu Ellen sabotieren! Aber ausgerechnet Womanizer Christian, der zweite Gitarrist aus Brandons Band, kommt Marias Plänen auf die Schliche…
(Quelle: Carlsen)

Äußere Erscheinung

Dieses Mal ist das Cover rot, türkis und gelb und man sieht darauf, wie Chris seine Gitarre über den Kopf hört. Hat beinahe was von einem Abschiedskonzert, was es ja auch irgendwie ist. Das Cover passt auf jeden Fall wieder echt toll dazu. Die Coverdesigner haben sich mal wieder echt übertroffen.

Meine Meinung

So, es ist also so weit. Der letzte Band. Das letzte Mal in die Welt der Rockstars eintauchen. Das letzte Mal eine unglaubliche Liebesgeschichte miterleben. Seufz.
Der Schreibstil ist wie bei den Vorgängerbänden sehr witzig und lockerflockig und dieses Mal aus der Sicht von Maria Evans, die ein wahnsinniger Empahtica-Fan und unsterblich verliebt in unseren Brandy ist.

Die Geschichte beginnt damit, dass Maria dank Stipendium an der NYU ihr Mathematikstudium beginnt und dafür nach New York zieht. Und wer studiert noch Mathe an der NYU? Genau. Zoey. Die wird ausgerechnet auch noch die passive Mitbewohnerin von Maria. Da ist ja schon fast klar, dass Maria relativ schnell mit den Rockstars konfrontiert wird und anfängt, Pläne zu schmieden, wie sie Brandon, ihren Seelenverwandten, für sich gewinnen kann. Dumm nur, dass ihr Chris da immer wieder gerne in die Quere kommt …

Ich bin ehrlich und sagte, noch in keinem Rockstars-Band habe ich so lange gebraucht, um Sympathien für die Protagonistin zu gewinnen. Ich schätze, ich habe um die 10 Kapitel gebraucht, bis ich mit ihr warm geworden bin. Meiner Meinung nach hat sie ziemlich lange an Brandon gehangen, obwohl sie bei ihm nie eine richtige Chance hatte und dabei gar nicht gemerkt, dass sie Gefühle für einen anderen Rockstar entwickelt. Mit Zeit allerdings ist ihre Schwärmerei nicht mehr so wichtig für sie und ich habe begonnen, die pinkhaarige anstrebende Modedesignerin in mein Herz zu schließen. Ihre schwere Kindheit im Heim und bei Pflegeeltern hat bei mir dafür gesorgt, dass ich ab einem gewissen Punkt echt Mitleid für sie empfunden habe und obwohl Zoey meine weibliche Lieblingsprotagonistin bleibt, folgt Maria auf dem zweiten Platz.
Auch Chris lernen wir in diesem Band besser kennen. Kaum zu glauben, dass dieser Rockstar vor einem Jahr noch ein einfacher Junge war, der sich mit Kellern über Wasser gehalten hat. Hach, wie die Zeit doch vergeht. Ich mochte Chris schon vor diesem Band, aber jetzt, Mann, ich bin sein Fangirl. Er ist einfach unglaublich süß und kuschelbedürftig. Und morgens vor elf zu nichts zu gebrauchen und nicht wach zu bekommen. Und er liebt Videospiele a la Assassins Creed. Wirklich, wenn er nicht Maria hätte, würde ich meinen Anspruch anmelden.

Besonders gefreut haben mich die Auftritte von alten Bekannten aus Österreich. Nell, Serena und Violet haben mit ihren Freunden bzw. Ehemann nämlich der Truppe in den USA einen Besuch abgestattet und ohne die liebe Vio, die Gefühlsantenne, wäre die Geschichte vielleicht nicht so dolle ausgegangen.

Fazit

Ein würdiger Abschied einer tollen Reihe mit Witz, Charm und jede Menge Romantik. Kaum zu glauben, dass es der letzte Band ist.

Bewertung

Favourite

http://anni-chans-fantastic-books.blogspot.com/2015/10/rezension-rocksta...


0