style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-7783397286425302"
data-ad-slot="3580846517"
data-ad-format="autorelaxed">

Wenn Liebe die Antwort ist, wie lautet die Frage?

Bild von Anni-chan

Titel: Wenn Liebe die Antwort ist, wie lautet die Frage?
OT: /
Autor: Mara Andeck
Verlag: Boje (Bastei Lübbe)
Ausstattung: Hardcover
Seiten: 238
Preis: 12,99 €
ISBN: 978-3-414-82378-6
Erscheinungstag: 14. Februar 2014

Reihe: Lilias Tagebuch
Wen küss ich und wenn ja, wie viele?
Wer liebt mich und wenn nicht, warum?
Wenn Liebe die Antwort ist, wie lautet die Frage?

Kurzbeschreibung

Lilia hat Tom erobert. Oder hat Tom Lilia erobert? Egal. Fest steht: Was aussah wie ein Happy End, macht zwar durchaus happy, aber zu Ende ist damit gar nichts. Eigentlich fangen Lilias Probleme jetzt erst richtig an. Ihr Vater kriegt sich vor Schreck kaum ein, als er erfährt, dass Lilia und Tom neuerdings ein Paar sind. Aber auch Lilias beste Freundinnen und ihre kleine Schwester verhalten sich plötzlich seltsam. Und während an der Schule Tom und ein paar andere offen gegen den Direktor rebellieren, will Lilia vor allem eines: endlich Antworten finden auf all ihre Fragen. Denn was kommt eigentlich nach dem ersten Kuss? Der zweite, klar, und so weiter. Aber wie ist das mit dem Sex und so? Ja, nein, vielleicht? Keine Ahnung! Lilia merkt: Jetzt muss sie selbst ran und eigene Erfahrungen machen. Wenn man sie nur lassen würde …
(Quelle: Bastei Lübbe)

Äußere Erscheinung

Das Buch hat einen blassrosa Hintergrund, der zur Mitte hin weiß wird. Der Titel steht, wie auch in den Bänden 1 und 2, in verschwindenen Schriftarten in der Mitte. Dieses Mal ist er hellblau. Um den Titel herum befinden sich verschiedene Herzchen. Das Cover erinnert vom Stil her natürlich sehr an die ersten beiden und gefällt mir persönlich am besten der Reihe.

Warum ich es gelesen habe

Mir haben die ersten beiden Bände echt gefallen, da versteht es sich von selbst, dass ich auch wissen muss, wie es denn nun ausgeht.

Meine Meinung

Halleluja. Lilia ist seit Band 2, wie es scheint, um zwei Jahre gealtert, denn sie verhält sich endlich wie 16.
Sie ist gerade erst von ihrem Praktikum zurückgekehrt und prompt geht der Alltag mit Schule und Familie wieder los. Ihre Mutter ist noch immer an der Nordsee und ihr Vater hat gerade angefangen, mit Büchern, seine Durchsetzungskraft zu erhöhen. Und natürlich hält er Lilia für viel zu jung, um einen Freund zu haben. Das Chaos ist da natürlich vorprogrammiert.
Mir hat sehr gefallen, dass ihre Familie wieder eine größere Rolle spielt, denn vor allem ihre kleine Schwester Rosalie und ihr großer Bruder Florian sind einfach geniale Figuren, die zu Lesen immer echt Spaß macht.
Gleichzeitig geht es auch in der Schule drunter und drüber. Die zehnte Klasse muss nämlich einen Aufsatz für Geschichte schreiben, in dem sie den 16-jährigen der Zukunft erzählen, wie ihr Leben so ist. Zwischen den Kapiteln kann man diese Aufsätze von Lilias Freunden lesen, nur ihren eigenen nicht, was mich vermuten lässt, ob sie nicht vielleicht sogar ihre Tagebücher für das Projekt abgibt. (Fände ich cool, wird aber nicht gesagt.)
Außerdem plant die Schule einen Spendenmarathon, der prompt mit einer Aktion der Zehner boykottiert wird. (Hach, hätten wir auch machen sollen. Spendenmarathons sind ätzend.)
Was ein wenig in Vergessenheit gerät, sind die Mails von Tom und Felix, aber aus einem verständlichen Grund. Felix ist wieder da! Und endlich lernen wir den Jungen kennen, mit dem Tom seit Buch 1 schreibt. Dass er auf Maiken steht, ist inzwischen kein Geheimnis mehr und ob sie zusammenkommen, tja, dafür müsst ihr das Buch lesen.
Als letztes Thema gibt es in dem Buch der obermegawichtige Abschlussball, den die Zehner kurzfristig umorganisieren müssen, weil der Schuldirektor ihren Boykott nicht so cool fand.
Tom und Lilia gehen natürlich zusammen hin und die zwei sind einfach zu süß. Die Romantik kommt nicht zu kurz, obwohl das Leben den beiden immer wieder in die Quere kommt.
Außerdem gibt es ein wunderschönes Nachwort von Lilia persönlich.

Fazit

Wundervolles, süßes Finale, das endlich zeigt, was Lilia alles so drauf hat. Definitiv der beste Band der Reihe.

Bewertung

5/5

Die Rezi gibt's auch hier: http://anni-chans-fantastic-books.blogspot.com/2015/08/mini-rezension-we...


0