style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-7783397286425302"
data-ad-slot="3580846517"
data-ad-format="autorelaxed">

Arthur und die vergessenen Bücher 1-3

Bild von Cara2000

Titel_ Arthur und die Vergessenen Bücher
Artrhur und der Botschafter der Schatten
Arthur und die Stadt ohne Namen
Autor: Gerd Ruebenstrunk
Verlag: Carlsen
Literarische Gattung: Fantasy Roman

Inhalt: Im ersten Buch Arthur und die Vergessenen Bücher, machen sich Arthur und Larissa auf die Suche nach dem sogenannten "Buch der Antworten". Wer dieses Buch lesen kann, der erhält auf jede Frage eine Antwort. Deshalb wäre dieses Buch sehr gefährlich in den Händen der Gegener von Larissa und Arthur, den Suchern. Die Suche führt Arthur und Larissa von Amsterdam nach Bologna. Doch Das Buch der Antworten ist nicht das einzige der Vergessenen Bücher. Im zweiten Teil Arthur und der Botschafter der Schatten suchen die zwei nach dem Buch der Wege, welches der Botschafter der Schatten von ihnen verlangt. Im Gegenzug für das Buch behauptet er er wörde Larissas Eltern freilassen die schon seit Jahren verschollen sind. Im dritten Band Arthur und die Stadt ohne Namen machen sich Larissa und Arthur auf die Schatten endgültig zu vernichten und Larissas Eltern zu befreien. Dann fällt auchnoch Larissas Opa, der Bücherwurm, ins Koma und Larissa und Arthur müsen sich alleine mit dem geheimnisvollen Bibliotekar rumschlagen. Dieses steht zwar auf ihrer Seite, doch sie wissen nicht was seine wahren Ziele sind. Aber um alles zu lösen müssen die beiden ein weiteres Buch finden, das Buch der Leere.

Die Bücher sind gut geschrieben. Teilweise allerdings etwas zu lang und deshalb an manchen Stellen etwas zäh bzw. langweilig. Ansonsten sind sie aber gut geschrieben und man versteht gut warum die Peronen so handeln wie sie es machen. Mir gefallen die Zeichnungen im Buch nicht so, denn ich finde sie sind unnötig für die Geschichte und die Personen werden schöner beschrieben als sie dargestellt sind. Für Kinder von acht bis zwölf Jahren sind es wundervolle Bücher, aber mir waren sie schon wieder zu kindisch teilweise, obwohl sie das eigentlich nicht sind

Bewertung: * * * (* *) - drei von fünf Sternen

Diese Rezension findet ihr auch auf meinem Blog buecherwahn.jimdo.de


0