style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-7783397286425302"
data-ad-slot="3580846517"
data-ad-format="autorelaxed">

Ewig und eine Stunde

Bild von Anni-chan

Ewig und eine Stunde von Mirjam H. Hüberli

Klappentext:

Immerbald – Fremdbekannt – Lieblichkühl...

Es ist ihr drittes Jahr in Paris – der Stadt der Liebe, wenn auch nicht für Geneviève. Bis sie eines Tages anfängt, Botschaften zu finden. Auf Kaffeebechern, Parkbänken und in den Augen eines jungen Mannes, den sie nie zuvor gesehen hat. Aber der sie zu kennen scheint.

Bisher habe ich alle Bücher geliebt, die in Paris gespielt haben. Paris. Stadt der Liebe. Da kommen gleich die Gefühle hoch. Paris ist einfach eine wunderschöne Stadt und sie hat dieses ganze besondere Flair, das sofort auf das Buch überzugehen scheint. Oder geht das nur mir so?

Jedenfalls, im Vergleich zu Just Friends und Feinde mit gewissen Vorzügen war dieser hier weniger gut, was aber nicht bedeutet, dass er nicht auch sehr schön war. Die Atmosphäre einfach unglaublich und die Geschichte so schön mystisch und doch romantisch.

Ich glaube, ich muss gleich die anderen Bücher von Mirjam H. Hüberli auf die Leseliste setzen.


0