style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-7783397286425302"
data-ad-slot="3580846517"
data-ad-format="autorelaxed">

Feinde mit gewissen Vorzügen

Bild von Anni-chan

Feinde mit gewissen Vorzügen

Klappentext:

Sturmgefühle – Puddingrache – Nahdistanz…

Sophia liebt Worte. Für Tobias hat sie auch ein paar übrig: fies, hinterhältig, verabscheuenswert … Die Liste geht noch ewig weiter. Doch dann geschieht die Katastrophe: Sie soll mit ihm Tango tanzen! Auf Tuchfühlung mit dem Todfeind – aber ist er das wirklich?

Meinung:

Feinde mit gewissen Vorzügen ist der allererste Bittersweet, den ich gelesen habe, da es ihn im Rahmen einer Valentinsaktion von Bittersweet umsonst gab. Anni ist ja bekennende Schnäppchenjägerin und konnte sich das nicht entgehen lassen. Ich habe ihn auch sofort verschlungen. Das ist jetzt schon einige Zeit her, aber die Rezension kommt jetzt trotzdem. Basta.

Ich habe diesen Kurzroman geliebt und zwar richtig. Mit Witz und Charm stellt Amelie Murmann ihre Protagonistin Sophia vor und ich muss ganz ehrlich sagen, ich bin total in Tobias verknallt, aber wer wäre das nicht? Herzklopfen vom feinsten.

Zunächst war ich ja skeptisch. Wie sollte man in so wenigen Seiten eine volle Geschichte abspielen lassen? Wie sollte sich binnen von nur ein paar Tagen, in denen das E-Book spielt, so etwas wie eine Liebesgeschichte entwickeln? Allgemein war das wie die entscheidende Frage. Für mich jedenfalls. Ich bin ja eine hoffnungslose Romantikerin und suche immer nach Liebesgeschichten und ich bin bei der Suche in Feinde mit gewissen Vorzügen nicht erfolglos gewesen.

Sophia und Tobias sind von allen Bittersweets, die ich bisher gelesen habe, mein absolutes OTP (Für die Non-Fangirls: One True Pairing) und ich bereue es zutiefst, dass ich sonst noch nichts von Amelie Murmann gelesen habe. Das muss ich unbedingt nachholen.

5/5 Sterne


0