style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-7783397286425302"
data-ad-slot="3580846517"
data-ad-format="autorelaxed">

Interessantes Buch zur Berufswahl

Bild von flowervi

Wie der Titel ja schon verrät, handelt es sich bei dem Buch um einen Berufsratgeber. Nach diversen Vorwörtern liest man Interviews, in denen ganz verschiedene Frauen ihre Geschichte erzählen, angefangen von Kindheit, Schule und Eltern über Ausbildung, erste Praxiserfahrungen, eine Berufsbeschreibung bis hin zu ihren eigenen Zielen und Erfahrungen als Frau in ihrem doch oft von Männern dominiertem Beruf, zum Schluss gibt es dann noch ganz verschiedene Tipps und Internetadressen für weitere Informationen.

Meine Meinung:
Mir hat das Buch gefallen, da es sehr informativ und interessant war. Die Berufe, über die es "berichtet", waren sehr breit gefächert und teilweise auch etwas ungewöhnlich. Ob Organisatorin bei Greenpeace, Choreografin oder Pilotin - die 22 Frauen in diesem Buch haben ganz unterschiedliche Jobs, einige arbeiten schon mehrere Jahrzehnte, andere sind noch ganz neu in der Berufswelt, doch eines verbindet sie - die Begeisterung für ihren Job und die Überzeugung, dass Arbeit weit mehr ist, als Geld verdienen. Dennoch sind ihre Berichte nicht zu positiv, sondern zeigen auch die Schattenseiten ihrer Arbeit, was das ganze "echt" macht.

Das Buch ist für ein doch relativ sachliches Thema ziemlich spannend geschrieben, und beim Lesen habe ich mich keineswegs gelangweilt. Es ist auch nicht so langatmig, wie so manches andere Sachbuch oder wiederholt Dinge gefühlte hundertmal, bis man das Buch genervt zur Seite legt.

Insgesamt finde ich das Buch gut, es hat mir ein paar neue Ideen geliefert und war ganz interessant. Es zeigt Wege, aber keine fertigen Lösungen, was ich sehr schön finde und gibt auch keine pauschalen Antworten. Ich denke, dass ich mich jetzt etwas intensiver mit dem Thema Berufswahl auseinander setzen werde.


0