style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-7783397286425302"
data-ad-slot="3580846517"
data-ad-format="autorelaxed">

Everflame: Feuerprobe (Josephine Angelini)

Bild von LieLu

Dressler Verlag

Die Autorin

Josephine Angelini wurde in den USA geboren und lebt heute mit ihrem Mann und drei Katzen in Los Angeles. Sie studierte Angewandte Theaterwissenschaften in New York und veröffentlichte bereits mit ihrer „Göttlich-Trilogie“ ein grandioses Debüt.

Feuerprobe

Lily Proctor ist nicht wie andere 17-jährige, sie ist kränklich und leidet unter jeder Menge Allergien. Doch zum Glück hat sie ihren langjährigen Freund Tristan, der immer für sie da ist und sich immer um sie kümmert. Doch nach einer misslungenen Partynacht, will Lily nur noch weg. Sie ist mehr als überrascht, als ihr Wunsch in Erfüllung geht. Denn nachdem sie eine Stimme in ihrem Kopf zu hören glaubte, landet sie plötzlich in einem Salem voller Magie, Zauberei, Hexen und gefährlichen Tieren. Diese Welt ist eine Mischung aus Mittelalter und Moderne und alle halten plötzlich sie für die Anführerin. Wie ist das nur möglich? Doch Lily gerät in die Fänge einer Doppelgängerin, die ihren Weg vorgezeichnet hat. Immer tiefer kommt sie nun in den Strudel aus Macht, Versuchung und einer allumfassenden Liebe.

Liebe schmerzt. Magie regiert. Feuer tötet.

Dieser Roman ist einfach grandios. Nach einer ziemlich rasanten Wendung auf den ersten Seiten, war ich kurz enttäuscht, doch die Enttäuschung hielt zum Glück nicht lang. Schon auf den nächsten Seiten entfaltete sich ein Fantasy-Action-Spektakel der besonderen Art. Ich bin überwältigt. Dieses Buch beschäftigte mich den ganzen Tag… Die Hauptprotagonistin Lily ist nicht nur sympathisch, sondern sammelt bereits auf den ersten Seiten des Romans jede Menge Bewunderungspunkte meinerseits. Sie meistert ihr Leben mit all den Höhen und Tiefen so gut es ihr möglich. Als sie durch ein Versehen in dem anderen Salem landet, war ich zunächst enttäuscht, denn ich hätte gern gewusst, wie es mit Lily und ihrem langjährigen Freund Tristan weitergeht. Doch die neue, geheimnisvolle Welt vereinnahmt Lily erst richtig, als sie die drei Freunde Rowan, Tristan und Caleb trifft. Ab diesem Zeitpunkt gewinnt der Roman immer mehr an Fahrt und endet schließlich triumphal mit einem offenen Ende.

Der Schreib- und Erzählstil der Autorin ist beeindruckend. Dies dachte ich damals schon bei der Göttlich-Trilogie, die mir ebenfalls sehr gut gefallen hat. Man kann der Handlung leicht folgen und ist schnell mitten im Geschehen. Durch die Tiefe der Charaktere und die verzwickten Beziehungen zueinander hat man das Gefühl hautnah dabei zu sein. Nicht viele Autoren berühren mit ihren Büchern so tief wie Josephine Angelini.

Ein wirklich gelungener Roman, der einen wunderbaren Auftakt zu einer
Trilogie bildet, die leider noch ein wenig auf sich warten lässt. Doch ich freue mich schon jetzt auf den zweiten Band, der im Herbst 2015 erscheinen soll. Band drei wird uns wieder schlaflose Nächte bescheren, da wir auf ihn sogar noch bis in den Herbst 2016 warten müssen. Doch trotzdem freue ich mich darauf und kann es gar nicht erwarten endlich zu erfahren, wie es mit Lily, Rowan, Tristan, Caleb und Lillian weitergeht.

http://immer-mit-buch.blogspot.de/2014/11/everflame-feuerprobe-josephine...


0