style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-7783397286425302"
data-ad-slot="3580846517"
data-ad-format="autorelaxed">

Obsidian

Bild von Snowblood

Picture
Titel: Obsidian - Schattendunkel
Autor: Jennifer L. Armentrout
Sprache: Deutsch
Preis: 18,90€
ISBN: 978-3-551-58331-4
Verlag: Carlsen
Einband: Hardcover mit Schutzumschlag

Klappentext
Ein dunkles Geheimnis scheint über dem winzigen Städtchen zu
liegen, in das die siebzehnjährige Katy gerade erst umgezogen ist. Im
umliegenden Gebirge sollen merkwürdige Lichter gesehen worden sein, leuchtende
Menschengestalten ... Viel schlimmer findet die leidenschaftliche Buchbloggerin
Katy jedoch, dass die nächste Bibliothek meilenweit weg ist und sie kein
Internet hat. Bis sie beschließt, bei ihren Nachbarn zu klingeln und ein Junge
die Tür öffnet, so düster und geheimnisvoll wie der Ort selbst: Daemon
Black.

Inhalt
Katy und ihre Mutter ziehen nach West Virginia, da sie dort ein neues Leben beginnen wollen. Zumindest ihre Mutter will das. Katy ist weniger begeistert, denn es gibt nicht einmal Internet ... Das schlimmste Problem ist allerdings der arrogante, aber megamäßig gut aussehende Daemon Black, der neben Katy wohnt. Anfangs versucht sie, Abstand zu ihm zu halten, doch da sie mit seiner Schwester befreundet sein will, klappt das doch nicht so gut. Langsam findet sie heraus, was mit dieser winzigen Stadt wirklich auf sich hat ...

Das Cover
Ich weiß gar nicht, welche Worte ich für das Cover verwenden soll.
Es ist einfach nur wunderschön und es passt alles perfekt. Es sieht
geheimnisvoll und spannend zugleich aus und ich liebe dieses Glitzern.

Erster Satz
Ich blickte auf den Stapel Kartons in meinem neuen Zimmer und
wünschte mir, das Internet würde schon funktionieren.

Meine Meinung
Ich LIEBE dieses Buch! Es ist eines der besten Bücher, das ich
je gelesen habe und das heißt schon etwas, denn ich lese viel. (Und ich
übertreibe nicht, was das Lob für "Obsidian" betrifft, auch wenn es vielleicht
so klingen mag.) Die Figuren sind interessant, haben eine Vergangenheit und sind
alle komplett anders. Besonders toll finde ich es, dass man als Leser
eigentlich am Anfang noch überhaupt keine Ahnung hat, wie sich das Buch
entwickelt und um was es überhaupt gehen wird. Der Klappentext ist
verheißungsvoll, aber er verrät im Grunde genommen gar nichts, was man später
herausfindet. Ab dem letzten Viertel des Buches wird man dann nur mehr
überrascht, weil einfach nichts vorhersehbar ist.

Mein Fazit
Lasst alles stehen und liegen und kauft euch dieses megatolle
Buch!
5 von 5 Sternen

Alle Rechte für das Cover und die Textausschnitte gehören den Verlag und der
Autorin. (www.carlsen.de)


0