style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-7783397286425302"
data-ad-slot="3580846517"
data-ad-format="autorelaxed">

Voll toller Ideen

Bild von Snowblood

Titel: Arkadien erwacht
Autor: Kai Meyer
Verlag: Piper
ISBN: 9783492267885
Preis: 9,99€
Seitenanzahl: 445 Seiten
Sprache: Deutsch
Einband: Taschenbuch

Klappentext
Schon bei ihrer Ankunft auf Sizilien fühlt sich Rosa wie in einem alten Film – der Chauffeur am Flughafen, der heruntergekommene Palazzo ihrer Tante und dann die Gerüchte um zwei Mafiaclans, die seit Generationen erbittert gegeneinander kämpfen: die Alcantaras und die Carnevares, Rosas und Alessandros Familien. Trotzdem trifft sich Rosa weiterhin mit Alessandro. Seine kühle Anmut, seine animalische Eleganz faszinieren und verunsichern sie gleichermaßen. Doch in ihm ruht ein unheimliches Erbe, das nicht menschlich ist.

Inhalt
Nach langer Zeit kehrt Rosa Alcantara wieder nach Sizilien zu ihrer Tante und zu ihrer Schwester zurück. Schon auf dem Weg dorthin lernt sie den geheimnisvollen Alessandro kennen. Doch hinter ihm versteckt sich ein noch größeres Geheimnis, als Rosa anfangs vermutet. Alessandro soll der Boss der Carnevares werden. Und das ist genau die Mafiafamilie, mit der die Alcantaras überhaupt nicht zurecht kommen. Allerdings gibt es noch etwas, dass Rosa nicht weiß. Etwas noch viel Größeres, Unbekanntes. Etwas Tierisches.

Das Cover
Wenn ich mich nicht ganz irre, gibt es mehrere "Arkadien"-Covers, und ich muss sagen, dass mir alle extrem gut gefalllen. Der Fokus liegt auf der Schlange, was perfekt passt. Außerdem wickelt sie sich um den Hals des Mädchens, was für mich einerseits nach Vertrauen, andererseits aber auch nach großer Gefahr aussieht. Auch die Schrift gefällt mir wirklich gut. Alles in allem ist es ein extrem gelungenes Cover, das auf jeden Fall wunderschön ist.

Die Idee
Wenn man den Klappentext liest, weiß man noch nicht genau, worauf man sich einlässt. "Doch in Alesandro ruht ein unheimliches Erbe, das nicht menschlich ist." Dieser Satz macht es auf jeden Fall spannend, aber er kann auch so gut wie alles bedeuten. Was an Alessandro schlussendlich nicht menschlich ist, müsst ihr aber selbst herausfinden.
Die Idee ist wirklich gut und ich habe auch sonst noch nie von ihr gehört, was natürlich ein klarer Pluspunkt ist.

Erster Satz
"Eines Tages", sagte sie, "fange ich Träume ein wie Schmetterlinge."

Meine Meinung
Ich bin wirklich endlos begeistert von Kai Meyer, "Arkadien erwacht" aber im Besonderen. Bis jetzt ist dieses das einzige Buch, das ich von ihm gelesen habe, aber ich bin mir vollkommen sicher, dass in nächster Zeit noch weitere folgen werden. Der Schreibstil von Kai Meyer ist durchgehend spannend und mir gefallen auch die Figuren sehr gut. Sie sind alle sehr verschieden voneinander, besonders Rosa hat es mir angetan. Zusätzlich zu ihrer nicht allzu erfreulichen Vergangenheit, hat sie nämlich auch noch ein paar seltsame Hobbys. Das Klauen und Wiederzurückgeben von Gegenständen zum Beispiel.
"Arkadien erwacht" ist ganz bestimmt ein lesenswertes Buch und ein spektakulärer Einstieg in die Bestsellertrilogie um das geheimnisvolle Arkadien. Ich bin mir jetzt schon ganz sicher, dass ich die ganze Reihe fertig lesen werde, und das lege ich euch auch sehr ans Herz.

Mein Fazit
"Arkadien erwacht" ist mehr als nur lesenswert und ich bin wirklich begeistert von dem Buch. Ich empfehle es an Jugendliche und Erwachsene, allerdings kann es auch von Kindern gelesen werden.
Natürlich bekommt dieses Buch 5 von 5 Schmetterlingen!


0