style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-7783397286425302"
data-ad-slot="3580846517"
data-ad-format="autorelaxed">

Holes

Bild von spikey

In diesem Buch geht es um einen Jungen namens Stanley, der aufgrund eines Missverständnisses in das Camp Green Lake kommt.
Dort müssen die Jungen mitten in der Wüste jeden Tag ein Loch graben, was angeblich ihren Charackter verändern soll.
Stanley lernt dort Zero kennen und die beiden werden beste Freunde.
Doch bald schon bemerken die beiden, dass die Wächter dort keineswegs den Charackter der Jungen im Kopf haben, sondern auf etwas anderes aus sind...
Vielleicht einen Schatz?
Eines Tages beschließt Zero abzuhauen. Sein bester Freund Stanley folgt ihm einen Tag später, da er Zero nicht alleine in der Wüste lassen will.
Nachdem er Zero gefunden hat, begeben die beiden sich auf einen langen und anstrengenden Weg zu dem sogenannten "big thumb", von dem Stanleys ur-ur-Großvater berichtet hatte.

Ein mehr oder minder spannendes Buch, wir haben es im Englischunterricht gelesen - logischerweise auf englisch - und ich fand es nicht sonderlich gut, die Geschichte ist ziemlich langweilig (sie buddeln ein Loch, Tag vorbei, nächster Tag, sie buddeln ein Loch etc.) und ich persönlich mochte auch den Schreibstil nicht wirklich.


0