style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-7783397286425302"
data-ad-slot="3580846517"
data-ad-format="autorelaxed">

Eine Geschichte zum Lieben, Zitter und lachen.

Bild von Zeliba

Cover

Das Cover gefällt mir wirklich gut. Es zeigt uns Stanley, kurz Stand, neben einem kleinem Aquarium voller Fische. Wie der Klappentext schon verraten hat, das Fische eine ganz besondere Rolle in diesen Zeilen spielen. Auch der Titel gefällt mir sehr gut, da er trotz das er doch schon recht lang ist, witzig-einprägsam ist.

Handlung

Manchmal läuft im Leben wirklich alles gegen den Baum. Das weiß auch Standley. Nachdem er seine Eltern verloren hat lebt er bei seiner Tante und seinem Onkel: Und eigentlich war es da auch nei schlecht, bis der Onkel seine Arbeit verlor und plötzlich das ganze Haus in eine Fischfabrik umbaute. Überall sah man nun nur noch die schillernden Leiber, ehe sie in eine Konserve gequetscht werden. Als sein Onkel dann auch noch seine Goldfische Eingedost, ist es für Standley genug. Kurzerhand läuft er von zu Hause fort und schlittert ins Abenteuer seines Lebens.

Charaktere

Besonders Stanley, mit dem wir das Buch erleben, hatte ich sofort ins Herz geschlossen. Ich konnte ihn einfach gut verstehen. Schnell zitterte und litt man mit ihm. Freute sich oder spürte die gleiche Empörung wie er. Aber auch die anderen Charaktere sind einfach einzigartig. Komisch. Eigensinnig und verschroben.

Schreibstil

Mit viel liebe zum Detail erschafft der Autor hier seine Welt und lässt die Jahrmarkt nicht nur für Kinderaugen lebendig werden. Mit viel Witz und Fantasie zieht er den Leser mitten ins Geschehen und lässt auch einmal für etwas nachdenkliche Momente den Leser innehalten, ohne aber ins übertrieben philosophische abzudriften. Immer ist ersichtlich das es sich um ein Kinderbuch handelt und auch dementsprechend geschrieben ist. Die Spannung sackt nie ein und der tolle Schreibstil tut hier wirklich sein übriges dazu.

Meinung

Schon von der ersten Seite an war ich drin in diesem Buch. Soviel Fantasie, diese bunte Welt, die man fast glaubt schon sehen zu können, ist etwas Wunderbares. Man verliert sich einfach darin und durchstreift zusammen mit Stand jede Seite. Eine Geschichte zum Lieben, Zitter und lachen. Kurz, eine Geschichte die nicht nur die ganz Kleinen Begeistert.


0