style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-7783397286425302"
data-ad-slot="3580846517"
data-ad-format="autorelaxed">

Macht Hunger auf mehr!

Bild von Zeliba

Cover

Das ist mal wieder eines der Cover, das vielleicht bei manchen auf den ersten Blick nicht so ein absoluter Hingucker ist. Wer das denkt, hat definitiv ein Buch verpasst, denn es ist eines dieser Cover, das man erst nach dem Beenden des Buches, mit ganz anderen Augen sieht...
Die Silhouette in dem blautönigem Hintergrund finde ich gut gewählt. Sie wirkt zwar scharf, gleichzeitig aber auch Konturlos, eben weil man nicht viele Einzelheiten erkennt. Der Titel ist gerade geschnitten und passt sich gut ins Gesamtbild.

Handlung

Nehmen wir an, du kannst erreichen, was immer du willst, ohne dabei die Konsequenzen fürchten zu müssen.
Wo ziehst du die Grenzen der Moral?
Nehmen wir an, du entdeckst in dir eine Macht, die so groß ist, dass sie deine Vorstellungskraft sprengt.
Weißt du, wozu du fähig bist?
Nehmen wir an, du musst dich entscheiden. Das Leben des Menschen, den du liebst, oder dein eigenes.
Was wirst du tun?
Bisher waren die fehlende Aufmerksamkeit ihres Schwarms und das Partyoutfit ihrer besten Freundin die schwerwiegendsten Probleme im Leben der sechzehnjährigen Hannah. Dies ändert sich schlagartig, als sie mit einer Gabe konfrontiert wird, die Macht über Leben und Tod verleiht, und die sich in den falschen Händen verheerend auswirken könnte.
Was wie ein harmloses Experiment beginnt, wird schnell zur lebensbedrohlichen Gefahr.

Charaktere

Etwas das mir gleich von Anfang an begeistert hat, waren die Protagonisten. Einfach weil sie normal waren!
Hannah zum Beispiel ist ein Mädchen mit schwächen, Ängsten, stärken. Realistisch. Man hatte das Gefühl das man ihr auch im normalen Leben hätte begegnen können. Einfach so beim Einkaufen vielleicht ;) Gerade so etwas macht Charaktere natürlich unheimlich real und greifbar. Super!

Schreibstil

Der bildliche Stil passte wirklich gut ins Buch. Einzelne Szenen liefen parallel im Kopf noch als Film ab. Gleichzeitig war er flüssig und die Autorin schafft es einen sehr stark mit Hannah zu verbinden. Man fühlt mit ihr mit und merkt selber beim Lesen das man das auf und ab fast schon selber miterlebt.

Meinung

Ein Buch zum mitfiebern!
Mit -Formbar begabt- hat die Autorin den Beginn einer Reihe ins Leben gerufen, der nicht nur Hunger auf mehr macht, sondern auch die Erwartungen an das zweite Band in die Höhe schießen ließ. Ein absolutes Must read für alle die Fantasie lieben!


0