style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-7783397286425302"
data-ad-slot="3580846517"
data-ad-format="autorelaxed">

Finding Sky ♥

Bild von Buchgeflüster

Der Inhalt
Zed Benedict umgibt ein Geheimnis. Mit seiner Arroganz, seiner Unnahbarkeit, seinem Zorn schüchtert er alle ein: Lehrer, Mitschüler. Auch Sky, die sich, allerdings heimlich, stark zu dem unverschämt gut aussehenden Jungen hingezogen fühlt. Doch dann hört sie plötzlich seine Stimme in ihrem Kopf ... und er versteht ihre gedachte Antwort! Als Zed daraufhin behauptet, Sky sei sein Seelenspiegel, sein ideales Gegenstück und ein Savant wie er, ein Mensch mit einer übernatürlichen Gabe, glaubt Sky ihm kein Wort. Und will ihm nicht glauben – denn tief in ihr drinnen rührt sich eine Fähigkeit, vor der sie eine Höllenangst hat
Meine Meinung
Sky und ihre Familie sind neu in der Stadt. Ihre Stiefeltern haben ein verlockendes Jobangebot in den USA bekommen und so zieht die gesamte Familie Bright von Richmond, England in die Staaten. Allein an der neuen Schule freundet sich Sky sofort mit Tina an und gerät an Zed Benedict, den Mädchenschwarm der Schule. Die beiden hassen sich vom ersten Moment an, denn Zed macht Sky Angst und er sieht sie als ein kleines, dummes Mädchen mit britischem Akzent. Doch dann treffen sich die beiden und Zed macht Sky Andeutungen, dass sie in großer Gefahr steht doch sie hält ihn für einen unglaubwürdigen Idioten der sie bloß einschüchtern will und geht weg. Doch Zed kann nicht von ihr lassen und kommuniziert via Telephatie mit Sky. Die ist verwirrt und als Zed sie dann auch noch einen Savant und seinen Seelenspiegel nennt ist das Chaos perfekt denn kein Savant kann ohne sein Gegenstück leben ohne darunter zu leiden.
Gemeinsam mit Zed erkundet Sky ihre neue Welt und verliebt sich Hals über Kopf in ihn. Doch das Böse lässt nicht lange auf sich warten und so wird Sky entführt und manipuliert um den Benedicts zu schaden..
Als ich Finding Sky gelesen habe dachte ich nur, Twilight lässt grüßen. Eine mysteriöse Familie mit gut aussehenden Menschen und Superkräften erinnert schon stark an die Bleiche Bande Stephenie Meyers um Edward und Co. Doch Finding Sky war um einiges besser als der Vampirkitsch und besonders die spritzigen Dialoge und die Ironie der Protagonistin konnten mich in ihren Bann ziehen und auch wenn das Buch in sich abgeschlossen ist freue ich mich schon auf Band zwei!
5 von 5 ♥ für ein gelungenes Maß an Romantik und Action! :)


0