style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-7783397286425302"
data-ad-slot="3580846517"
data-ad-format="autorelaxed">

Meine erste Rezi zu Plötzlich Fee Frühlingsnacht

Bild von Janichan

Herzlich willkommen zu meiner allerersten Bücherrezension.
Und num zum Buch
Alsoo. Ich persönlich fand dieses Buch einfach nur total super. Auch wenn mich der Titel ein wenig abgeschreckt hat... ich meine PLÖTZLICHEN FEE?! Wie kitschig liegt das bitte ?!
Aber das Cover des ersten Bandes Sommernacht ist wirklich schön. Und wie sich später heraus gestellt hatte, ist es garnicht so kitchig wie es klingt, aber davon müsst ihr euch selbst überzeugen...

Also zum Inhalt...
Es geht um Meghan Chase. Sie ist 16 und hat eigendlich nicht viele Freunde, bis auf Robbie. Auch zuhause hat Meghan es nicht immer leicht. Sie hat eine Mom, einen Stiefvater der ihren Geburtstag vergisst und ihren kleinen halbrunder Ethan.

Doch als Ethan von feen entführt wird, von denen meghan glaubte das sie nur in Märchen existieren würden,stellt sich ihre ganze Welt auf den Kopf.
Robbie Goodfell outet sich als Shakespeares berühmte Figur, Robin Godfellow und somit als Fee. Zusammen reisen die beiden ins Nimmernie, die Feenwelt um Ethan zu retten.
Dort werden sie anfangs gejagt von einem Jungen den Meghan bereits an ihrem Geburtstag begegnet ist. Ash.

Meghan verliebt sich in Ash und vergisst vor lauter schwärmerei zu dem geheimnisvollen Winterprinzen das er eigendlich ihr Todfeind ist...


4
Durchschnitt: 4 (1 vote)