style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-7783397286425302"
data-ad-slot="3580846517"
data-ad-format="autorelaxed">

Band 11 - die Spannung steigt!

Bild von Cynder

Neferet muss sich, nachdem sie einen schweren Schlag erlitten hat, erstmal mit Hilfe der Finsternis erholen. Doch ihre Rache wird grausamer sein, als sie es je war. Ihr Durst nach But wird stärker, und ihr Hunger nach Macht unstillbar...
Währenddessen erhält Aphrodite merkwürdige Visionen, in denen Zoey ihren Zorn nicht mehr unter Kontrolle hat. Liegt das vielleicht an dem Seherstein, an seiner alten Magie?

Das Buch ist in insgesamt 22 Kapitel aufgeteilt, die meistens zwischen 20 und 25 Seiten lang sind. Die Kapitel sind, wie ich es aus den letzten paar Bänden schon gewohnt war, in verschiedenen Perspektiven geschrieben - darunter natürlich Zoey, Stark, Stevie Rae, Aphrodite, Kalona, und auch die Antagonistin Neferet, was das ganz besonders interessant macht.
Die Schreibweise hat einfach etwas ungewöhnlich Authentisches an sich, es wird einfach so geschrieben, wie meistens wirklich gesprochen wird. Und da wird auch nicht vor Schimpfwörtern halt gemacht, aber es wird auch nicht die ganze Zeit geschimpft, so ist das jetzt auch wieder nicht.
Interessant fand ich es diesmal, dass man sich in Zoeys Gefühlslage eigentlich immer hineinversetzen konnte (zumindest trifft das auf ich zu), egal wie unlogisch sie eigentlich auch waren. Ihre Gefühle geraten nach und nach außer Kontrolle, wird es allerdings aus ihrer Sicht beschrieben, macht es doch irgendwie Sinn.
Die häufigen Perspektivenwechsel ermöglichen natürlich auch einige Plot Twists, und den Großteil davon habe ich wirklich nicht vorhergesehen.

Fazit
Obwohl sich die gesamte Handlung schon in die Länge zieht, war das Buch an sich doch interessant. Vor allem Neferets Sicht hat mir gefallen, da sie diesmal blutiger und grausamer als je zuvor ist, und das bringt natürlich Spannung ins Ganze.
Meiner Meinung nach hat der elfte Band eine großartige Vorlage für den Finalband geliefert, vor allem mit diesem dramatischen Ende. Ich bin schon unglaublich gespannt!


0